Startseite | Life & Style | Die schönsten Chronographen für Damen bis 200 EUR

Die schönsten Chronographen für Damen bis 200 EUR

Vielen gelten sie als typische Herrenuhren: Aber die beliebte Uhrengattung kann auch anders! Chronographen für Damen zeigen sich filigraner in Aufmachung und Gewicht, sie setzen auch gerne auf femininere Nuancen als die gewohnten Schwarz-Grau-Silber-Schattierungen des Herrengenres. Die facettenreichen Damenuhren erfüllen jedoch alles, was diese Uhrenart auszeichnet – und erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Wir präsentieren Ihnen die aktuellen Topmodelle bis 200 Euro!

Stopp mal – Qualität, die sich sehen lassen kann!

Selbst wer in „Uhrsachen und Technik“ nicht sonderlich bewandert ist, erkennt einen Chronographen an den auffälligen Mini-Ziffernblättern, die sein Erscheinungsbild so charakteristisch prägen. Diese sogenannten Totalisatoren erfüllen neben dem Zweck des optischen Wiedererkennungswertes jedoch auch eine praktische Funktion. Ja, die praktische Funktion schlechthin, welche diese besonderen Uhren von allen weiteren abgrenzt: die Stoppfunktion. Dank ihr gibt es kaum einen technisch anspruchsvolleren Zeitanzeiger – und dank ihr sind Chronographen für Damen wie geschaffen!

Ob Businesslady, ehrgeizige Sportlerin oder Küchenchefin: einfach mal die Zeit festhalten zu können, macht manchmal den Unterschied. Rein ästhetisch betrachtet liegen die Vorzüge dieser Modelle in ihrer herausragend modernen und sportlichen Note, die sie klar von anderen Damenuhren abgrenzen – und vorwiegend erneut auf die Totalisatoren zurückgeht. Das äußerst komplex konzipierte Uhrwerk kann per Quarzoszillator sowie digital oder mechanisch funktionieren: In jedem Fall resultiert daraus eine hohe Ganggenauigkeit mit lohnenden Zusatzfunktionen.

kronsegler-csi-chronograph-fuer-damen

Diese müssen sich nicht in einem übermäßigen Kostenumfang niederschlagen. Chronographen für Damen in einem Preissegment bis 200 Euro lassen eine äußerst solide Qualität erwarten. Neben dem hochwertigen Uhrwerk zeigt sich ein erstklassiger Standard insbesondere in Materialien und Ausstattung wie robustem Mineralglas sowie Echtleder- oder Edelstahlarmbändern.

Obwohl die optische Gestaltung aufgrund der Totalisatoren – und auch aufgrund des zum Starten und Beenden der Stoppfunktion nötigen, markanten Drückers rechts des Ziffernblattes – immer die schon angesprochene sportive Note mit sich bringt, bietet die Designvielfalt des mittleren Preissegmentes bis 200 Euro erfrischende Abwechslung. Die meisten Ausführungen vereinen Sportlichkeit und Eleganz, wodurch sie sich perfekt zum Einsatz sowohl im Business-Bereich und bei festiven Events als auch in der Freizeit eignen – etwa tatsächlich als (sehr edles) Sport-Accessoire zum Messen der zeitlichen Bestleistungen.

Die Top-Damen-Chronographen bis 200 Euro

timex-classic-miami-damen-chronograph-tw2p66800Timex Classic Miami Damen Chronograph TW2P66800

Das erste Modell aus dem Hause Timex ist edel und aufregend zugleich: Auf den ersten Blick könnte die Classic Miami TW2P66800 dank ihrer sportlichen Eleganz auch einen Herrenarm zieren – die funkelnden Swarovski-Kristalle rund um die Lünette versprühen jedoch bei näherem Hinsehen eine wunderbare Note weiblichen Charmes. Ihre toughe Schlichtheit prädestiniert die „Chronographin“ für den cleanen Business-Auftritt. Aber nicht allein: Klassisch dezent fügt sie sich in nahezu jedes Outfit ein. Mit einem Gehäusedurchmesser von 38 mm handelt es sich um eine (für Damenuhren) mittelgroße Ausführung in klarem Silber. Teile des Edelstahlarmbandes sind matt gearbeitet, während das Zifferblatt sich weiß absetzt.

Unter Mineralglas liegen nachleuchtende Zeiger, schicke römische Ziffern und die typischen drei Totalisatoren für die Anzeige der während des Stoppens vergangenen Stunden, Minuten und Sekunden. Zudem befindet sich auf 4-Uhr ein kleines Datumsdisplay. Das silbern polierte Metallgehäuse beherbergt ein präzises Quarz-Chronographen-Uhrwerk mit Batteriebetrieb.

Kronsegler CSI Damen Chronograph KS788 stahl-schwarz

Während die Vorgängerin des Toplabels Timex eher die klassische Allrounderin verkörperte, zeigt sich der Kronsegler CSI KS788 als extravaganter Blickfang unter den Chronographen für Damen. Dieser absolut edle, der beliebten Fernsehserie „CSI“ auf den Leib geschnittene, Zeitanzeiger erfüllt wahre Agentenfunktionen.

kronsegler-csi-damen-chronograph-ks788-stahl-schwarzHauptattraktion des Uhrenkunstwerkes ist das plastische, in zwei Lagen gearbeitete, schwarze Zifferblatt, das mit den aufgesetzten Totalisatoren tief, geheimnisvoll und gleichermaßen professionell aussieht. Die Funktionen stellen so manchen Zeitmesser über 200 Euro in den Schatten: Tatsächlich bietet die Uhr neben Minute, Stunde und Datum militärische Messfunktionen wie die Erfassung von Geschwindigkeiten und Lichtblitzentfernung. Selbst der Puls lässt sich auf 30 Herzschläge ablesen!

Neben Unzähligem, das von dieser Uhr noch zu berichten wäre, sei abschließend das weiße Rindslederarmband mit Alligatorprägung erwähnt: Es bildet einen interessanten Kontrast zum düsteren Zifferblatt. Diamantfilmgehärtetes Mineralglas schützt die Glashütter Uhrenkreation zuverlässig bei ihren Ermittlungen in alle Richtungen.

lacoste-charlotte-damen-chronograph-2000910Lacoste Charlotte Damen Chronograph 2000910

Nach so viel kriminalistischer Verwegenheit – die übrigens unabhängig von den außergewöhnlichen Aspekten auch einfach eine schicke Armbanduhr abgibt – repräsentiert die Lacoste Charlotte einen jener durch und durch eleganten Chronographen für Damen. Das im Design klassischer Damenuhren gefertigte Modell fasziniert vor allem mit der Schönheit seiner edlen Farbkombination aus blütenreinem Weiß und warmem IP-vergoldetem Edelstahlgehäuse. Dahinter verbirgt sich – wie am Rande zufällig eingefügt – die praktische Chronographenfunktion. Das Silikonarmband mit Keramikeinsätzen liefert eine komfortable Alternative zu Edelstahl- oder Lederbändern und unterstreicht das frische Erscheinungsbild dieser besonders edlen Damenuhr.

Haemmer Leona Ladies Giants II Chronograph XXL DHC-05

Außergewöhnlich in nahezu jeder Hinsicht wirkt der Leona Ladies Giants II Chronograph der renommierten deutschen Uhrenmarke Haemmer. Was zuerst ins Auge fällt, ist die im Bereich der Damenuhren wortwörtlich herausragende Größe.

haemmer-leona-ladies-giants-ii-chronograph-xxl-dhc-05Mit ihrem Gehäusedurchmesser von 45 mm ist Leona tatsächlich eine Gigantin. Das Miyota Quarz-Uhrwerk liegt in dem beeindruckenden Gehäuse aus poliertem Edelstahl unter einem Doppel-Layer-Zifferblatt. Dieses verleiht den Eindruck optischer Tiefe, wenn die Totalisatoren sich unter den mächtigen Zeigern nach unten abzusenken scheinen.

Links am Gehäuse ist die massive Krone verschraubt, deren strukturierte Oberfläche die Anordnung des Strass-Besatzes aufzugreifen scheint. Dieser wiederum steht im deutlichen Kontrast zu diesem sonst so wuchtigen, sehr sportlichen und durchaus gewollt männlich geprägten XXL-Modell. Hier gibt es also viel Uhr für weniger als 200 Euro.

guess-sunrise-multifunktions-damenuhr-w0330l11Guess Sunrise Multifunktions Damenuhr W0330L11

Richtig, wie aufmerksame Uhrenliebhaber sofort feststellten, ist die Guess Sunrise W0330L11 kein Chronograph sondern eine (bezaubernde) Multifunktionsuhr. Ihre Erwähnung liegt neben dem schönen Äußeren vor allem daran, dass wir Ihnen Multifunktionsuhren als echte Alternative zu Chronographen für Damen empfehlen wollen – vorausgesetzt, die Stoppfunktion ist verzichtbar.

Denn diese bleibt tatsächlich einzig den Chronographen vorbehalten, während Multifunktionsmodelle wie die Guess Sunrise mit einem üppigen Paket sonstiger Funktionen glänzen: Dazu gehören im Falle der hübschen Ausführung, deren Optik passend zum Namen an einen warmen Sonnenaufgang erinnert, eine 24-Stunden-Anzeige sowie Datum und Wochentag. Diese Charakteristika bieten nahezu alle Multifunktionsuhren, wohingegen sich andere Zusatzkomplikationen je nach Modell unterscheiden. Spezifisch jedoch sind wiederum nachtleuchtende Zeiger, welche natürlich auch der Schönheit aus dem Hause Guess nicht fehlen.

Alles im Blick – jederzeit

Chronographen für Frauen gewähren „rund um die Uhr“ den perfekten Überblick über jedes Detail der Zeit. Dank ihrer vielfältigen Designs haben diese Damenuhren nur noch wenig mit dem einst sehr maskulinen Genre gemein – außer natürlich ihrer präzisen Funktionen. Wer es vor allem auf ein breites Spektrum ebendieser praktischen Extras abgesehen hat (oder auf die dekorativen Totalisatoren!), findet allerdings auch in einer der hochwertigen Multifunktionsuhren bis 200 Euro eine lohnende Alternative.

Je komplexer die anzuzeigenden Daten werden, desto angenehmer erweisen sich Modelle mit digitaler Anzeige. Oft reicht das analoge Zifferblatt kaum aus, um allen Funktionen bzw. deren Resultaten Platz zu gewähren. Dank ihrer präzisen Displays liegen Digitaluhren absolut im Trend.