Damenuhren 2016

« Welche Uhr passt zu Ihnen? »

Diamonds are a girl’s best friends: Sich strahlend zu schmücken – und damit auch die Freude am Tragen schicker Damenuhren – gehört zu den schönsten Nebensachen der Welt. Da allerdings nicht alle Damen „Girls“ sind, zeigen wir Ihnen eine kleine Auswahl der schönsten Damenuhren 2016 ganz unterschiedlicher Art – von klassisch und elegant über sportiv bis hin zu einem Hauch verspielter Romantik.

Damenuhren 2016: die Uhrentrends für Ladys

Die Zeichen der Zeit deuten für Damenuhren 2016 vor allem auf eines hin: pure Weiblichkeit. Während die vergangene Saison und zahlreiche ihrer Vorgänger intensiv vom Unisex-Look geprägt waren, dürfen sich nun diejenigen freuen, die gerne ihre feminine Seite betonen möchten. Lacoste Valencia Damenuhr Edelstahlband 38 mm 2000930Zarte Formen und Tommy Hilfiger Sophisticated Sport Damen Multifunktionsuhr 1781665Farben liegen ebenso im Fokus der Designer wie eindeutig „unmännliche“ Verzierungen. So umkränzen Glitzersteinchen bei vielen Modellen das Zifferblatt glamourös. Weiterhin ungebrochener Beliebtheit erfreut sich sanftes Roségold – das zum mädchenhaften Look ebenso passt wie zum klassischen Stil und der geradlinigen Business-Lady. Wer es hingegen sportlich – und vielleicht allen Trends zum Trotz dennoch etwas burschikos vom „Boyfriend Style“ inspiriert mag, muss auch in diesem Jahr nicht verzweifelt auf das Smartphone zurückgreifen, um den „coolen“ Weg der Zeitanzeige zu wählen. Denn von Haus aus sportlich geprägte Marken wie Lacoste oder Tommy Hilfiger setzen auch mit ihren Kollektionen 2016 die sportive Linie aktiv in Szene.

Damenuhren

Überdies geben vor allem zwei Schlagworte Raum für ein weites Spektrum an Kombinationsmöglichkeiten, und zwar zum einen „Bicolor“ und auf der anderen Seite „Vintage“. Letztere Designrichtung greift den zeitlosen Schick vergangener Epochen auf – und damit auch Oozoo Ultra Slim Vintage Uhr Lederband 40 mm royalblau kroko rose C7368zahlreiche sOliver Damenuhr bicolor SO-3075-MQVorlieben möglicher Trägerinnen: Vintage-Uhren sind gleichermaßen modern wie klassisch. Sie können mit einer besonders klaren Formensprache überzeugen oder romantisch verspielt daherkommen, je nachdem, welches Jahrzehnt die Inspiration bildet. Ebenfalls von erfolgreichen Klassikern der Vergangenheit ausgehend, ist nun der Zwei-Metallic-Look wieder im Kommen. Dank seiner Machart aus (zumeist) einem Gold- und einem Silberton harmoniert er nicht einzig mit zahlreichen Schmuckstücken und Kleidungsstilen, sondern spricht zudem unterschiedlichste Gusti an. Dies trifft glücklicherweise auf viele Kreationen an Damenuhren zu: Jedes Design ist vielfältig interpretierbar. Umso beruhigter können wir unsere Empfehlungen für spezielle Typen von Frauen aussprechen, ohne damit fließende Grenzen auszuschließen.

Die Klassische: Eleganz zeigt viele Gesichter

Zeitlos, zurückhaltend und damit doch in gewisser Weise auffällig und natürlich absolut stilbewusst: Klassische Kreationen und das elegante Selbstverständnis anspruchsvoller Uhrenträgerinnen reichen sich die Hand. Dennoch bleibt die Bandbreite passender Designs so weit gefächert, wie das Spektrum möglicher Liebhaberinnen entsprechender Damenuhren. Wer sich bevorzugt in dezentem Schick kleidet und mit ebensolchen Accessoires schmückt, möchte dieses Lebensgefühl höchstwahrscheinlich auch am Puls der Zeit tragen. Eine gewisse Wertigkeit prägt Damenuhren dieser Kategorie ebenso, wie ihre scheinbar über den Dingen stehende Optik. In zehn Jahren könnte die typische klassisch-elegante Uhr noch tragbar und edel sein – aber auch, würde man die Zeit um zehn Jahre zurückdrehen. Trotzdem oder gerade deshalb erfreut die Modellauswahl in diesem Bereich mit großer Vielfältigkeit.

Junkers Himalaya Pearls Lady Chronograph Fliegeruhr 6289-1Ein wichtiges Thema unter den Damenuhren 2016 umfasst markante Fliegeruhren für Damen. Ursprünglich erschaffen, um Pilotinnen den Blick aufs Wesentliche zu erleichtern, verbinden sie heute ein starkes Äußeres mit ebensolcher Funktionalität. Dabei erinnern sie ein wenig an vergangene Zeiten und signalisieren mit unleugbaren Vintage-Qualitäten die Kraft von Altbewährtem – in neuem Gewand! Neben elegant gearbeiteten Fliegeruhren im Allgemeinen empfiehlt sich als „klassische Variante“ ganz besonders die 6289-1 Himalaya Pearls Lady Chronograph Fliegeruhr. Dieses herausragende Modell besticht durch und durch mit Hochwertigkeit. Das glänzende Edelstahlgehäuse wird von luxuriösem Leder umfangen und mit einer Zwiebelkrone veredelt. Sein detailreiches Zifferblatt macht die Pilotinnenuhr zum funktionstüchtigen Chronographen.

Wer die typischen Fliegeruhren dennoch zu wenig weiblich findet, blickt bei Modellen wie der Just Watch JW7149-RG Damenuhr in das andere Antlitz der klassischen Eleganz. Roségold und Weiß verbinden sich zu einer sommerlich strahlenden Damenuhr, die feminin, Just Watch Damenuhr Lederband 37 mm weiß rose JW7149-RGaber nicht mädchenhaft Yves Camani Gardanne Damenuhr YC1076-Averspielt wirkt. Dafür zeichnet insbesondere das Zifferblatt verantwortlich, das mit einem sanften Perlmutt glänzt und sonst sehr dezent bleibt. Aus schlichten Strichen ragen viertelstündlich Ziffern heraus, deren Form an eine elegante Damenhandschrift erinnert.

Die goldene, oder in diesem Falle schwarz-silberne Mitte zwischen der toughen 6289-1 Himalaya Pearls Lady Fliegeruhr und der sanften Just Watch JW7149-RG kommt aus dem Hause Yves Camani. Mit der Gardanne YC1076-A schafft das für seine eleganten Kollektionen bekannte Label ein Modell, das mit seinen sehr klaren Formen selbstsichere Geradlinigkeit verkörpert und gleichzeitig den 2016 so gefragten femininen Akzent setzt.

Lacoste Malaga Damenuhr grün 2000924Die Sportliche: Mehr als traditionelle Taucheruhren

Tatsächlich: Sportliche Uhrenträgerinnen sind nicht das Gegenteil zur klassischen Eleganz, sondern deren Weiterentwicklung. Labels wie die Luxusmarke Lacoste schaffen gezielt Modelle von absolut schicker Sportlichkeit – nicht etwa sportlicher Nachlässigkeit. Dadurch funktionieren diese Damenuhren sowohl mit dem freizeitlichen Casual Outfit als auch jederzeit im gehobenen Businessbereich. Die Lacoste Malaga 2000924 Damenuhr belebt mit frischem Grün. Ihr Design erinnert an die Tenniswurzeln des renommierten Uhrenherstellers. Schlicht und direkt, aber alles andere als langweilig zeigt sich das tiefgrüne Zifferblatt, das als sympathischen Blickfang auf 3 Uhr das kultige Lacoste-Krokodil beherbergt.

Einen sportlichen Klassiker liefert Tommy Hilfiger mit der Sophisticated Sport 1781578 Damenuhr. Dieses mit einem Gehäusedurchmesser von 38 Millimetern recht große Modell gewinnt insbesondere durch sein unkompliziertes Design an sportivem Charakter – sonst könnte es auch Tommy Hilfiger Sophisticated Sport Damenuhr 1781578ohne weiteres als Chris Benz Depthmeter Digital Taucheruhr CB-D200-A-MBklassisch-elegante Damenuhr verstanden werden. Auf 6 Uhr befindet sich eine kleine Sekundenanzeige, die mit einem zarten Kristallsteinchen für den seit der Saison 2016 so beliebten femininen Touch sorgt. Komplett unifarben in Gelbgold gehalten besinnt sich der Zeitanzeiger überdies auf funktionalen Schick.

Wer bei sportlich inspirierten Damenuhren zuerst an Damen Taucheruhren denkt, wird auch in dieser Saison nicht enttäuscht. Das beste Beispiel dafür bietet die Chris Benz CB-D200-A-MB. Sie sieht nicht nur danach aus, sondern kann bei Bedarf tatsächlich als vollwertige Taucheruhr zum Einsatz kommen. Highlight: Auf dem sonst so massiven Zifferblatt blühende zarte Lilien!

Die Moderne: Klar und dezent oder einfach trendbewusst?

Für die einen setzen sogenannte „moderne Damenuhren“ einfach möglichst viele der jeweils aktuellen Trends um. Mit der Ikki Julie JU43 bietet der niederländische Hersteller genau das. Durch und durch weiblich zeigt sich die Farbauswahl von beliebtem Roségold mit einem Junkers Bauhaus Lady Damenuhr 6075M-1frischen IKKI Julie Damenuhr Lederband 46 mm türkis rose JU43Türkis. Aquatische Nuancen und jede Art von Blau dürfen bei den Damenuhren 2016 nicht fehlen. Das leicht im Kroko-Stil strukturierte Lederarmband verschafft dem markanten Modell eine Extraportion an Weiblichkeit.

Andere Trägerinnen verstehen unter „modern“ den sehr reduzierten, kantig klaren Gestaltungsstil à la Bauhaus. Die gleichnamige Junkers Bauhaus Lady 6075M-1 überzeugt mit den entscheidenden Eigenschaften: Kein unnötiger Schnickschnack, sondern ein offenes Antlitz mit äußerst deutlichen scharf umrissenen Formen gemäß der Bauhaus-Ästhetik und dennoch ein Höchstmaß an Eleganz prägen dieses Modell.

Die Verspielte: Zwischen Rosé und Romantik

Manch Uhrenliebhaberin vermisste bei den bisherigen Repräsentanten womöglich das gewisse Extra. All diese Geradlinigkeit findet im verspielten Romantik-Look keinen Anklang. Bunt und gerne ein wenig verschnörkelt soll es sein, vielleicht sogar mädchenhaft verspielt. Guess Broadway Damenuhr Lederband 39 mm rosa rose W0768L3Auf eine edle Timex Originals Timex 80 Digitaluhr TW2P65000Ausstrahlung verzichten auch die in einem solchen aufwändigen Stil designten Damenuhren nicht, wie die Guess Broadway W0768L3 zeigt. Das strukturierte Lederarmband in softem Rosé verleiht dem Modell ein leichtes Vintage-Flair, das so gut mit dem romantischen Stil harmoniert. Für Detailreichtum sorgt das Zifferblatt mit tausendundeinem Kristallsteinchen, das die fantasievoll verzierte Lünette glamourös abrundet. Die für ihr Spiel mit den Gegensätzen bekannten Guess-Designer widmen dem verspielten Look mit der „Pop Sugar“ Kollektion besondere Aufmerksamkeit. Noch etwas mehr Vintage gibt es bei Timex: Die Originals 80 Digitaluhr TW 2P65000 kombiniert wertvolles Gestern mit farbenfrohem Heute!