Startseite | Life & Style | Damenuhren bis 200 Euro

Damenuhren bis 200 Euro

« Unsere Top 5 »

Präzision, Wertigkeit und Handwerkskunst: Dafür stehen Armbanduhren. Sie gehören zu den Kaufgegenständen, bei denen ein tieferer Griff in die sprichwörtliche Tasche Sinn haben kann – aber wie tief muss dieser sein? Wir zeigen Ihnen fünf der besten aktuellen Damenuhren bis 200 Euro.

Hochwertige Damenuhren erkennen – in jeder Preisklasse!

Im Bereich der Luxusuhren spricht man gerne von gehobenem Gewicht als übertragenes Gütesiegel: Wahre Qualität bringt auch etwas auf die Waage, möglichst massiv sollen die entsprechenden Uhrenkunstwerke also am Puls der Zeit liegen. Dem ist grundsätzlich nichts entgegenzusetzen. Hochwertige Materialien wiegen gemeinhin mehr als Wegwerf-Plastik. Insbesondere im Bereich der Damenuhren kann aber gerade das Gegenteil, also ein eher leichtes Tragegefühl, komfortable Vorteile mit sich bringen. Ein großes Gewicht am zarten Handgelenk ist mancher Trägerin einfach zu viel. Deshalb gibt es andere Merkmale, an denen sich die Qualität femininer Zeitanzeiger ablesen lässt. Dass dafür kein durchschnittliches Monatsgehalt investiert werden muss, zeigen die im Anschluss präsentierten Vertreter erstklassiger Damenuhren bis 200 Euro.

Wie ein Schweizer Uhrwerk: Qualitätsmerkmale

Natürlich kommt die Redensart vom Schweizer Uhrwerk und dessen Beständigkeit nicht von ungefähr: Nach wie vor bietet die „Arbeitszentrale“ jeder Armbanduhr eines der Hauptindizien für deren Qualität. Aus Deutschland oder natürlich der Schweiz soll das Uhrwerk möglichst stammen. Als günstigere Alternative finden gerne japanische Miyota Quarz-Uhrwerke Verwendung. Sie schrauben den Preis nach unten – aber nicht die Hochwertigkeit.

Für noch mehr Beständigkeit sorgen weitere Materialien. Wer etwa Sorge vor unschönen Kratzern hat, bekommt bei Modellen mit Saphirglas nahezu absolute Sicherheit geboten: Saphirglas ist äußerst robust und gilt als weiteres Qualitätsmerkmal. Weniger kratzfest, dafür aber auch weniger teuer sind die häufig verbauten und durchaus gangbaren Optionen Plexi- und Mineralglas.

Damenuhren

Was das unter dem Glas sitzende Gehäuse anbelangt, sichert auch hier die Hochwertigkeit der Materialien dessen Beständigkeit. Dabei ist nicht alles Gold, was glänzt. Quarz-Edelstahlmischungen trotzen der Korrosion fast ebenso gut wie das kostspielige Edelmetall. Edelstahl garantiert auch im Bereich der Armbänder für Damenuhren Nachhaltigkeit und Tragekomfort. Lederarmbänder halten zwar nicht so lange und bedürfen nach einer gewissen Zeit des Austauschs. Dennoch gehören sie zu den hochwertigsten Materialien und sind eventuellen Synthetik-Varianten in jedem Fall vorzuziehen. Eine interessante Option bietet zudem Keramik: Weniger resistent, überzeugt dieser Stoff mit einem besonders angenehmen Trageerlebnis – leicht und hypoallergen.

Solides Uhrwerk, wertige Herstellung und natürlich ein überzeugendes Design für unterschiedlichste Gusti: Die folgenden Modelle setzen diese Ansprüche für weniger als 200 Euro in die Tat um.

Die fünf Top Uhr für Damen bis 200 Euro

Überzeugende Qualität kommt in verschiedenen Kosten und vor allem mit vielfältigsten Gesichtern. So ähneln sich die vorgestellten Modelle hochwertiger Damenuhren zwar in ihrer exklusiven Herstellung, unterscheiden sich aber markant im Design. Während Obaku und Bering mit moderner Eleganz punkten, sorgen Modelle von Lacoste, Torgoen und Chris Benz für facettenreiche Sportlichkeit. Aber nun ins Detail!

Obaku Damenuhr Lederarmband 26 mm V129LXVLRAObaku Damenuhr V129LXVLRA

Das filigrane Modell in Saphirblau und Roségold zieht durch seine zugleich extravagante und dennoch Eleganz ausstrahlende Optik die Blicke auf sich. Aber auch die inneren Werte überzeugen. Ein solides Miyota Quarz-Uhrwerk wurde in einem Gehäuse aus poliertem Edelstahl verbaut. Mineralglas und Lederarmband runden die gekonnte Mischung aus Beständigkeit und aktuellem Design optimal ab. Dabei frönt das Zifferblatt minimalistischen Zügen, als wolle es sich ganz der Kraft des intensiven Blaus unterwerfen. Einen sehenswerten Kontrast bieten die – wie das Gehäuse – in sanftem Roségold gehaltenen Zeiger, die dem gleichfarbigen Logo glänzende Gesellschaft leisten. Das strukturierte Armband erinnert an edles Alligatorenleder und verleiht dieser schicken Damenuhr des dänischen Labels Obaku damit ein weiteres Plus in Sachen Eleganz

Bering Ceramic Collection Damenuhr 11435-789

Die elegante Zurückhaltung avanciert hier fast zum sehr reduzierten Designstil à la Bauhaus – wären da nicht kleine Swarovski Kristallsteinchen anstelle von Ziffern, die dieser Armbanduhr ein deutlich weicheres Antlitz geben. Bering Ceramic Collection Damenuhr 11435-789Mit einer grauen Lünette aus besonders leichtem und beständigen High-Tech Keramik und dem fließenden Verlauf zum polierten Edelstahlarmband ist dieses Modell ein echter Allrounder: Stilvoll und dezent für den Business-Auftritt, aber sportlich genug, um auch in der Freizeit oder bei offeneren Events eine gute Wahl zu sein. Für einen in dieser Saison besonders gefragten weiblichen Touch sorgen die bereits erwähnten Steinchen sowie zwei mit dem einheitlichen Grau kontrastierende Zeiger in Roségold. Robustes Saphirglas über dem Quarz-Uhrwerk setzt der Ceramic 11435-789 des dänischen Herstellers Bering die hochwertige Krone auf.

Lacoste Charlotte Damen Multifunktionsuhr 40 mm 2000940Lacoste Charlotte Damen Multifunktionsuhr 2000940

Auf sportliche Eleganz von erstklassiger Qualität setzt seit jeher die Luxusmarke Lacoste. Dies widerspiegelt die Charlotte Multifunktionsuhr 2000940 bravourös: Das detailreiche Zifferblatt beherbergt drei sorgfältig verarbeitete Totalisatoren, die sich in ihrem roségoldenen Farbton stilvoll vom sonstigen Weiß abheben. Besonders feminin wirken – neben dem zarten Rosé – die als Indizes dienenden Kristallsteinchen. Das Schweizer Quarz-Multifunktionsuhrwerk liegt in einem polierten Edelstahlgehäuse und ist von solidem Mineralglas geschützt. Über Wochentag, Datum und 24-Stunden-Stand geben die drei Hilfszifferblätter Aufschluss und verleihen der Uhr wie ganz nebenbei ihren sportlichen Touch, der für die aus dem Tennis stammende Marke um René Lacoste so charakteristisch ist.

Chris Benz CBM-B-MB-SI One Medium TaucheruhrChris Benz CBM-B-MB-SI One Medium Taucheruhr

Sportlich und schlicht, ganz ohne verspielte Weiblichkeit, zeigt sich die klassische Taucheruhr aus dem Hause Chris Benz. Wassersportler und allgemein Liebhaber besonders energisch wirkender Damenuhren bekommen hier ein Gehäuse in Marine-Edelstahl, in dem ein passend tiefseeblaues Zifferblatt unter hochstabilem Saphirglas liegt. Gehäuseboden und Krone sind zudem fest verschraubt. Nachtleuchtende Zeiger und Ziffern sowie eine Wasserdichte von bis zu 20 ATM garantieren, dass mit diesem Modell nichts ins Wasser fällt. Als „Shark Proof“ rühmen sich diese widerstandsfähigen Uhren deutscher Herstellung. Und tatsächlich: Die Qualität ist ebenso kompromisslos wie Design und Präzision der CBM-B-MB-SI One Medium Taucheruhr, die für unter 200 Euro sehr viel bietet.

Torgoen Swiss Made Damen Fliegeruhr T05502Torgoen T05502 Swiss Made Damen Fliegeruhr

Einen Kompromiss bietet hingegen die Fliegeruhr des Schweizer Herstellers Torgoen, und dieser liegt in der Mischung zwischen den Vorzügen eleganter Damenuhren und einem eindeutig sportlich geprägten Modell. Zuerst fällt das leuchtend rote Armband aus edlem italienischen Leder ins Auge, die Höhepunkte liegen allerdings tiefer: Dazu zählt zum einen das Quarz-Uhrwerk Swiss Made Ronda 515.24 sowie die Möglichkeit, eine zweite Zeitzone einzustellen: Die zuständige Lünette befindet sich elegant geschützt unter dem Mineralglas – nicht wie üblich außerhalb. Das silberne Edelstahlgehäuse mit dem tiefblauen Zifferblatt unterstreicht den sportlichen Look dieser exklusiven Fliegeruhr.

Fünf gute Gründe für Damenuhren unter 200 Euro

Wie versprochen, hat eine gute Uhr zwar ihren Preis – dieser muss allerdings nicht in astronomischen Höhen liegen. Renommierte Hersteller, von deren Designkunst unsere fünf ausgewählten Modelle nur eine kleine Auswahl repräsentieren, sind mittlerweile in der Lage, hohe Qualitätsstandards auch im mittleren Preissegment überzeugend umzusetzen!