Startseite | Life & Style | Die besten Herren Fliegeruhren

Die besten Herren Fliegeruhren

« Diese Uhren sind wie gemacht für Piloten »

Sie sind die wahren Überflieger am Handgelenk. Damals wie heute nehmen Fliegeruhren für Herren eine Ausnahmerolle unter den Zeitanzeigern ein. Sie glänzen mit erstklassiger Funktionalität, einer starken Optik und nicht zuletzt mit ihrem interessanten Eingriff in die Zeitgeschichte.

Fliegeruhren – für Herren die Eintrittskarte in die Welt der Armbanduhr

Pilotenuhren sind weit mehr als eine schicke Modeerscheinung oder ein von geschichtlichen Anklängen inspirierter Trend. Ihre Geburtstagsstunde liegt vielmehr vor dem Beginn gravierender Wendungen der Historie. Im Jahr 1906 erblickte die erste Fliegeruhr das Licht der Welt. Sie kam aus dem Hause Cartier und ist heute eine weithin unerschwingliche Kostbarkeit. Ausgefeilte Nachfolger geleiteten einige Jahre später die Flugzeugführer durch die Kriege und Krisen des 20. Jahrhunderts.

Junkers Eisvogel F13 Herren Automatikuhr 6704-4Immer zeichneten sich diese besonderen Herrenuhren durch ihre klare Formensprache und hohen Kontraste aus: Beides gewährleistete eine präzise Ablesbarkeit in Sekundenschnelle.

Auch ein spezielles Spektrum an Zusatzfunktionen zum bloßen Stand der Stunde war für Fliegerchronographen unverzichtbar.

Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs übernehmen moderne Cockpits diese Aufgaben. Die Fliegeruhr jedoch ist geblieben.

In nahezu unverändertem Stil gehören entsprechende Modelle auch heute noch zu den gefragtesten Herrenuhren überhaupt.

In der Tat wurde der Zeitanzeiger am maskulinen Handgelenk durch den Einsatz über den Wolken überhaupt erst publik: Denn zuvor galten Armbanduhren ausschließlich als weibliche Zierde, deren praktische Funktion eher einen erfreulichen Nebeneffekt darstellte. Herren hätten sich mit dem Tragen eines solchen in den Salon gehörenden Accessoires schnell zum Gespött gemacht. Alles änderte sich mit Pilotenuhren, die dem Zeitanzeiger am Arm die taffe Ausstrahlung weltmännischen Freigeistes und kampfbereiter Stärke verlieh. Manchmal zeigen Uhren also nicht nur die Zeit an, sondern verändern diese sogar.

Zeppelin LZ129 Hindenburg Automatik Fliegeruhr 7060-5Moderne Fliegerchronographen – punktgenau zeitlos

Ihre Anfänge gehen auf den Beginn des 20. Jahrhunderts zurück – und ihre Beliebtheit sieht kein Ende voraus.

Im Gegenteil: Fliegeruhren sind für Herren auch in Zeiten der Smartphones eine optimale Mischung aus kleidsamer Optik mit einem gewissen Retro-Charme sowie einem wohldosierten Bündel an Funktionalität geblieben.

Die meisten Fliegerchronographen haben praktische Komplikationen wie Kalender oder Stoppuhr mit an Bord und begeistern damit vor allem Technikliebhaber.

Je nach Art der Ausstattung kann dieses Genre im Bereich der Herrenuhren zu erstaunlich günstigen Konditionen erhebliche Leistung bringen oder aber in Konzeption und entsprechendem Kostenaufwand schnell in ungeahnte Höhen fliegen. Zahlreiche Hersteller haben sich auf die Fertigung exklusiver Fliegeruhren für Herren spezialisiert und liefern absolute Topmodelle für jeden Anspruch.

Die Top Fliegeruhren für Herren

Aeromatic 1912 – Pilotenuhren Made in Germany

Aeromatic Fliegerchronographen und Uhren aus Frankfurt am Main fallen zunächst durch ihren unübersehbaren Retro-Charme ins Auge. Die meisten Modelle beziehen ihre Inspiration aus den 1930er und 40er Jahren. So auch die in jeder Hinsicht auffällige Aeromatic 1912 Flieger Herrenuhr A1367. Ihr farblich zweigeteiltes Zifferblatt erinnert an den Horizont und verschmilzt gleichzeitig die Grenzen zwischen Vintage-Look und Moderne.

Aeromatic 1912 Flieger Herrenuhr A1367

Denn für einen Vertreter beider Stilrichtungen könnte das Design auf den ersten Blick gehalten werden. Aber noch etwas wirkt hier markant: Nicht allein die Zeiger und Ziffern sind mit einer nachleuchtenden Beschichtung versehen, sondern auch der cremefarbene Teil des Zifferblattes selbst. So bringt er auf geschickte Weise Licht ins Dunkel der schwarzen Bereiche. Das gleichfarbige Lederarmband setzt die interessante Kombination aus Hell und Dunkel mit seiner weißen Kontrastnaht fort.

Aeromatic 1912 Retro-Design Fliegeruhr A1387

Die Aeromatic 1912 Retro-Design Pilotenuhr A1387 hingegen kommt in einem völlig anderen Design daher, während das Preissegment noch immer verhältnismäßig günstig bleibt. Dieses Retro-Modell ist allerdings mit einem Aeromatic 3266.24-17 Automatikuhrwerk mit etwa 32 Stunden Gangreserve ausgerüstet. Seine Unterseite wird von einem charakteristisch verschraubten Glasboden begrenzt, während das extravagante Zifferblatt unter solidem Mineraldomglas liegt. Durch eine Spezialbeschichtung bekam das Edelstahlgehäuse einen altehrwürdigen Anstrich.

Weiter fällt die heutzutage ungewöhnliche Kronensicherung durch Federspannung ins Auge.

Dieses kommt auch bei schlechten Lichtverhältnissen in den Genuss präziser Ablesbarkeit, dank nachleuchtender Zeiger und Indexpunkte.

Novy – Aufbruch zu neuen Horizonten

Die eindrucksvollen Novy Uhren kommen aus einer weiteren vollständig auf die Kreation von Pilotenuhren spezialisierten und überdies in der Schweiz fertigenden Uhrenmanufaktur. In jedem der Modelle kommt die Luftfahrtbegeisterung des französischen Herstellers zur Geltung: Alle Novy Pilotenuhren strahlen eine ungeheure Abenteuerlust aus und sind wie gemacht für den Aufbruch zu neuen Horizonten.

Novy Swiss Made Fliegeruhr N01HMDies versinnbildlicht die Novy Swiss Made Pilotenuhr N01HM bereits in ihrem außergewöhnlichen Zifferblatt. Hier scheint eine Startbahn in hellem Braun zum Abheben in den blauen Himmel einzuladen. Der Horizont ist von einem silbernen Edelstahlgehäuse sowie passendem Milanaisearmband deutscher Fertigung eingefasst.

Neben den nachleuchtenden Zeigern sorgt vor allem die drehbare Lünette für die bei Fliegeruhren für Herren charakteristische Aufmachung dieses günstigen Modells.

KHS – immer einsatzbereit

KHS Airleader Black Steel Herrenuhr KHS-AIRBS-LKR 10 ATM 45,5 mmFür besondere Einsätze sind KHS Uhren gemacht. Die komplett in Schwarz gehaltene KHS Airleader Black Steel Herrenuhr KHS.AIRBS.LKR beeindruckt mit ihrer massiven Handgelenksmanschette aus Leder. Bei genauerem Hinsehen fällt ein Schweizer Uhrwerk ins Auge. Zudem ermöglicht die C1-Beleuchtung ein leichtes Ablesen im Dunkeln durch ihren nachleuchtenden Effekt.

Die Datumsanzeige verfügt über Datumsschnellschaltung. Noch besser hat die Zeit nur der rote Sekundenzeiger im Griff – für absolute taktische Präzision.

Junkers Pilotenuhren – der Technik zu Ehren

Alle Junkers Uhren bilden eine Hommage an das renommierte Genie der Technik, Hugo Junkers. Ganz in diesem Sinne vereinen die Konzeptionen eine erstklassige innere Ausstattung mit einer zeitlosen Eleganz des Äußeren. Denn Junkers war neben Techniker auch Verehrer der schönen Künste.

Junkers 6050-2 Bauhaus AutomatikuhrDie Junkers 6050-2 Bauhaus Automatikuhr ist, wie der Name bereit sagt, im minimalistischen Bauhaus Stil gearbeitet.

Die dezente Zurückhaltung der schnörkellosen Formensprache birgt mit einem mechanischen Automatik-Uhrwerk ETA 2824-2 Schweizer Herstellung ein wahres Glanzstück.

Dieses liegt unter gewölbtem Hesalithglas sowie über einem klassischen Glasboden und hebt dieses Modell eine Preisklasse höher in Richtung Himmel.

Diesen stürmt die Junkers Edition 3 Eurofighter Typhoon Automatik Chronograph 6826-4 – um im Bilde zu bleiben.

Junkers Edition 3 Eurofighter Typhoon Automatik Chronograph mit Lederarmband 6826-4 42 mmDas hochwertige Modell „Made in Germany“ kommt mit exklusivem Schweizer Automatik-Chronographen-Uhrwerk ETA Valjoux 7750 mit automatischem Aufzug.

Zahlreiche Komplikationen, luxuriöses Saphirglas und der Glasboden mit eingravierter Seriennummer sind nur einige der vielfältigen Vorzüge einer der herausragenden Junkers Uhr. Die Auflage ist auf 1000 Stück limitiert!

Zeppelin – Fliegeruhren der Extraklasse

Hinter der Zeppelin LZ127 Graf Zeppelin Pilot Automatikuhr 7656M-3 verbirgt sich eine der schicksten Zeppelin Uhren überhaupt – und das mit erstaunlichem Preisleistungsverhältnis.

Zeppelin LZ127 Graf Zeppelin Automatikuhr Fliegeruhr 7656M-3Ein mechanisches Uhrwerk Kaliber 821A mit automatischem Aufzug kommt in einem aufwendig in Handarbeit gefertigten Edelstahlgehäuse – all das zu einem Preis von unter 300 Euro.

Weiterer Glanzpunkt: Das Zifferblatt in einem außergewöhnlichen Bernsteinton. Abschließend stellt der Zeppelin 7620-1 Sternwarte Glashütte Automatik Chronograph einen Vertreter der absoluten Edelklasse nicht allein unter den Zeppelin Uhren, sondern im Bereich der Fliegeruhren für Herren insgesamt.

Zeppelin 7620-1 Sternwarte Glashuette Automatik Chronograph mit Lederarmband 42 mmDas mit einem Chronometer-Zertifikat der Sternwarte Glashütte versehene Modell bringt Uhrenliebhaber ins Schwärmen, nicht zuletzt dank des in der Schweiz produzierten mechanischen Chronographen-Automatik-Uhrwerks mit automatischem Aufzug ETA Valjoux 7753. Präzision und Ganggenauigkeit sind auch bei massiven Temperaturschwankungen gesichert.

Das handgefertigte satinierte Edelstahlgehäuse ist mit edlem Saphirglas überdeckt.

Es handelt sich um eine jener Fliegeruhren, die passionierte Freunde der Horlogerie dem Himmel ein Stück näher bringen.