Guess Uhren

« Dunkelbraun und Himmelblau – Die neue Kollektion von Guess »

In eine verheißungsvolle Vermutung hüllt sich der Markenname, während seine neuesten Armbanduhren mit stilsicherer Präzision punkten: Gegensätze ziehen an. Die Guess-Brüder zeigen, wie aus Fabeln weltweit beliebte Jeans werden – und wie wiederum die traditionelle Denim-Jeans für die „Blue Streak“-Kollektion das Blaue vom Himmel holt.

Von Mäusen und Männern, die Zeitgeschichte schreiben!

Zwei Mäuse und zwei Menschen finden in einer Ecke ihres Lebenslabyrinths ein Stück von ihrem Lieblingskäse. Gerade als die Vier sich gemütlich dem Verzehr hingeben wollen ist der ersehnte Genuss plötzlich verschwunden. Die Mäuse jagen in alle Richtungen, suchen hingebungsvoll – während die Menschen in untätigem Warten verharren. Erst nach langer Zeit machen sie sich auf, um an anderen Orten nach neuem Käse zu suchen. So lautet der Inhalt der Lieblingsgeschichte des Guess-Mitbegründers Paul Marciano.

Diese philosophische Fabel, „Die Mäusestrategie“ von Spencer Johnson, setzte Paul mit seinem Bruder Maurice in die Tat um – in der Rolle der Mäuse, versteht sich. Nach dem Motto „der amerikanische Traum ist für jeden erreichbar“ verließen sie ihre südfranzösische Heimat, um in den USA vielleicht nicht nach Käse, doch aber nach ihrem großen Traum zu suchen. Dieser begann in Kalifornien mit der ersten Stone Washed Jeans und trug den Namen „Guess“: In kurzer Zeit entwickelte sich das 1981 gegründete Label zu einer beliebten Jeansmarke – nicht zuletzt dank seiner ausgesprochen sinnlichen, und mittlerweile mehrfach preisgekrönten, Werbeanzeigen.

guess

Das ist Guess

Verführerische Kreativität durchzieht bis heute das an die Spitze der Modelabels aufgestiegene Unternehmen, das noch immer von Paul Marciano und seinem Bruder Maurice geführt wird. Dessen gestaltungskünstlerische Leidenschaft für das Erschaffen von Schönheit prägt den typischen Look der Marke ebenso wie ihr „mäusestrategischer“ Entstehungsweg: Die Stilkombination amerikanischer und europäischer Elemente gibt allem aus dem Hause Marciano ein innovatives und gleichermaßen den klassischen Wurzeln verhaftetes Antlitz.

Zeitlos und trotzdem modern; unabhängig und sexy: Bei den Brüdern Marciano liegt darin kein Widerspruch, sondern die Formel für eine mitreißend individuelle Ausstrahlung. Ihre Modekreationen und nicht zuletzt die hochwertigen Uhrenkollektionen verkörpern den Begriff der sportlichen Eleganz beziehungsweise eleganten Sportlichkeit: Es ist gerade die Kombination der beiden scheinbaren Gegensätze, die das Besondere der Armbanduhren ausmacht: Sie gehen mit der Zeit, ohne ihr vorauszueilen oder stehenzubleiben.

Übrigens: Der bei der „Käsejagd“ im Vorbeigehen erblickte Slogan „Guess what’s the new Mac?“ inspirierte die Gründer zu dem mittlerweile weltweit renommierten Unternehmensnamen. In diesem Sinne: Guess what’s the new Guess?

Guess Rigor Herrenuhr W0040G6Armbanduhren zwischen Himmel und Erde

Endlos blau wie der Himmel, luftig-leicht dahingeweht. Dazu die braune Kraft der Erde, auf der alles wächst und gedeiht. Da sind sie wieder, die Gegensatzpaare, die sich nicht ausschließen, sondern aufwerten: Genau diesen Grundsatz beweisen die neuesten Damen- und Herrenuhren aus dem Hause Guess. Zugegeben, nicht jedes einzelne der neuen Modelle greift dieses spezielle Farbenspiel auf. Das würde auch viel zu sehr die dem Label eigene individuelle Freiheit einschränken: Tatsächlich variieren die Designs so stark zwischen schlichter Geradlinigkeit bis hin zu explosiv verzierten Blickfängen, dass nahezu jeder Stil seine Uhr findet. Gemeinsam ist den Armbanduhren, ebenso wie dem Schmuck und sonstigen Accessoires, vor allem diese extreme Anpassungsfähigkeit an den Träger – und dennoch: Sie fallen ins Auge.

Sowohl die Herren- als auch die Damenuhren brillieren mit Größe. Selbst bei verhältnismäßig eher klein ausfallenden Gehäusedurchmessern von etwa 22 Millimetern bleiben die Armbänder bei ihrer massiven Erscheinung. Größe zeigt sich überdies durchgehend in der exzellenten Verarbeitung und dem präzisen Quarz-Uhrwerk sämtlicher Guess-Zeitmesser. Als hätten sie Freude daran, sich zu präsentieren, warten die Armbanduhren mit starken Farben, besonderen Details oder energischen Mustern auf.

Lieblingsmodelle

Die „Logo Crazed“ verkörpert eine jener exzentrischen Vertreterinnen der Damenuhren in tiefem Nachtblau. Ihr orientalisch anmutendes Muster in blitzendem Roségold erinnert an die marokkanischen Wurzeln der Marciano-Brüder. Getreu der zwischen den Zeilen stehenden Unternehmensphilosophie „Individualität sollte jeden kleiden“ greift die „Mini Logo“ zwar das wie aus Tausendundeiner Nacht gefallene Muster auf, weist es aber mit einem schlichten Lacklederarmband in seine Schranken. Eine solche Kraft, die dennoch nicht erschlagend wirkt, steht insbesondere den Guess Herrenuhren gut. Sanfte und dennoch starke Brauntöne wie in der „Vessel“ harmonieren mit Ziffern, Zeigern und Applikationen in weichem Roségold.

Guess Logo Crazed Damenuhr W0472L1 Guess Mini Logo Damenuhr W0524L1 Guess Vessel Herrenuhr W95086G1

Was in den Jahren zuvor fast ausschließlich der femininen Uhr, Halskette oder sonstigen Zierde vorbehalten war, findet nun auch seinen Weg an den männlichen Puls der Zeit. Die kühle blaue Farbpalette erhält durch diesen speziellen Goldton eine exotisch „aufgewärmte“ Note, während braune Nuancen besonders fließend davon aufgefangen werden.

Passender Schmuck

Tatsächlich bleibt auch der Schmuck des amerikanischen Labels in tiefes Roségold getaucht. Oberstes Gebot liegt allerdings auch bei den schmückenden Accessoires in der Individualität. Die meisten Modelle sind somit zusätzlich in klassischem Gelb- oder Weißgold- sowie Silbertönen zu finden. Ob Halskette, Armband oder Ohrringe: Auch der Schmuck der Modemarke zeigt sich ganz im Sinne der ausgefallenen Eleganz, der es nicht an Alltagstauglichkeit mangelt.

Guess Glossy Hearts Halskette UBN51435 Guess Damen Ohrringe UBE21564

Während jedoch im Bereich der Armbanduhren von klaren, nahezu minimalistischen Designs bis hin zu wildfarbigen Colorationen alles möglich ist, lassen es die Kreateure beim Schmuck grundsätzlich etwas verspielter sein. Natürlich nicht ohne den für das Label typischen charakteristischen Widerspruch: Süßer Herzanhänger trifft auf massiv-gliedrige Halskette; mit niedlichen Schleifchen verzierte Ohrringe wirken durch ihren robusten Touch dennoch stark und präsent. So bildet der Schmuck der Marke auch in der Philosophie, die er ausstrahlt, eine ausdrucksstarke Einheit mit den markanten Armbanduhren.

Blauer als blau: Die Blue Streak Kollektion

Mit den innovativen Armbanduhren der Kollektionen „Ladies Blue Streak“ und „Mens Blue Streak“ drehen die kreativen Köpfe unter Leitung der Marciano-Brüder die Zeit zurück – natürlich nur im übertragenen Sinne. Zurück zu den Wurzeln, könnte das Motto lauten: Denn in den Blue Streak Herren- und Damenuhren treibt Guess das Blaue auf die Spitze. Die Linie „Iconic Denim and Blue“ für die Ladys erinnert an die ersten Jeans-Erfolge der Marke, indem es die in Blautönen schimmernden Gehäuse mit rockigen Denim-Armbändern umgibt! Sommerlich maritim strahlen die Armbanduhren in frischem Weiß und allen Schattierungen von Blau, angefangen bei zarten Himmelstönen über tiefes Meerblau, Navy und Petrol bis hin zu dem typisch rauchigen Graublau der guten alten Lieblingsjeans. „Iconic Sky Blue“ heißt das Pendant für die Herren.

Guess Jet Setter Multifunktions Damenuhr W0289L2 Guess Horizon Herren Chronograph W0379G3 Guess Oasis Multifunktions Herrenuhr W0366G4 Guess Unplugged Herrenuhr W0479G2

Eine Kollektion, in der selbst der sportliche Chronograph anzugtauglich wird – dank der Ergänzung um herrlich bodenständig wirkende Brauntöne. Ein wenig, als wollte die Blue Streak Kollektion den Himmel auf die Erde holen. Die eigentliche Idee dahinter: Alle Modelle dieser frischen Kollektion ikonischer Kombinationen greifen den himmelblauen Look auf und passen damit perfekt zur Stone Washed Jeans – ebenso wie zum Businessanzug.

Damit zieht das Label die Wurzel aus seinem Selbstverständnis als ursprünglicher Jeansmarke und dem Anspruch zeitloser Eleganz.

First Blush

Im Vergleich zu den zwischen den starken Farben von Himmel und Erde changierenden Damen- und Herrenuhren der „Blue Streak“-Kollektion wirken die Neuheiten der „First Blush“-Reihe in der Tat wie ein erstes Erröten: eine Assoziation, die nicht allein durch das häufig verwendete Roségold resultiert. Mit Basictönen wie Schwarz und Silber, dezenten Verzierungen – etwa aus dem ein oder anderen sich zurückhaltend einschleichenden Glitzersteinchen bei den Damenuhren – stellen diese Modelle eine minimalistisch anmutende Besinnung auf das Wesentliche dar, perfekt abgerundet durch ein äußerst klassisch gehaltenes Ziffernblatt. Den entgegengesetzten Wunsch nach leuchtender Farbe greift zu guter Letzt die „Pop Sugar“-Kollektion auf. Wie blau-pinkes Eis an einem hellen Sommertag tauchen diese femininen Modelle den Blick auf die Uhrzeit in unbeschwerte Lebensfreude.

Sportlich-elegant, klassisch-modern und individuell: Die neuen Kollektionen aus dem Hause Marciano bieten mehr als Fabeln und beinhalten auch 2016 wundervolle Uhren, die für jeden Geschmack etwas Modisches bereithalten. Welches Modell Ihnen letztendlich zusagt, entscheiden ganz im Sinne des Labels natürlich nur Sie!