H3 Uhren

« Professionelles Equipment für den Alltag »

H3 Uhren sind das Leuchten in der Nacht und zeigen in jeder Lebenslage zuverlässig die Uhrzeit an. Wofür die Uhren gebraucht werden, wie Sie funktionieren und warum Sie Lifestyle-Trend sind, erfahren Sie hier.

H3 Uhren, die nicht nur das Handgelenk schmücken, sondern im Alltag einen echten Nutzen aufweisen, mit Funktionalität und Beständigkeit überzeugen, sind schon lange kein Geheimtipp mehr unter Sammlern und Liebhabern. Spätestens mit der berufsmäßigen Verwendung der auch als Tritium Uhren oder Leuchtuhren bekannten Modelle beim Rettungsdienst, bei der Feuerwehr, Polizei und im Militär oder von ambitionierten Sportlern haben H3 Uhren ihre Professionalität bewiesen. Das herausstechende Merkmal: Das intelligente Beleuchtungssystem der Zeitanzeiger.

Funktionalität von Leuchtuhren: Frei von externen Einflüssen!

Zeitablesen im Dunkeln. Das ist für viele Menschen ein entscheidendes Kriterium bei der Auswahl einer passenden Armbanduhr. In den 1960er Jahren entstanden deswegen verschiedene Modelle mit denen das Ablesen der Uhrzeit bei völliger Dunkelheit möglich war: Dies realisierten die Uhrmacher mit Tagesleuchtfarbe, Nachleuchtfarbe oder radioaktiver Leuchtfarbe. Letztere bot den Vorteil, dass die Zeiger und Zifferblätter ohne Einwirkung von UV-Licht oder ähnlichem lesbar waren. Moderne Hersteller, wie die Schweizer Uhrenmacher KHS Uhren, Traser H3 oder Luminox Uhren, verwenden heute ihre speziell entwickelten Beleuchtungssysteme wie trigalight oder Luminox Light Technologie, die auf ähnliche Weise und ohne äußere Einflüsse funktionieren. Im Fall des trigalight, hergestellt von mb-microtec ag (Traser H3), leuchtet die Uhr bis zu 25 Jahre lang. Darüber hinaus wird die Leuchtkraft der Tritium Beleuchtungstechnologien als hundertmal höher eingestuft als jene herkömmlicher Leuchtfarben.

KHS Tactical Watches

Ohne eine Lichtquelle oder eine andere Form von Energie die Zeit ablesen zu können, ist natürlich ein erheblicher Vorteil bei militärischen Einsätzen zu Land, Luft und unter Wasser. Nicht lange dauerte es, bis Hersteller wie Luminox Uhren oder KHS Uhren ihre Modelle für die professionelle Verwendung optimierten und damit in Militär, Eliteeinheiten, bei Feuerwehr, Polizei und ambitionierten Sportlern Abnehmer fanden. Noch heute überzeugen die Uhren mit ihrer Funktionalität – zum Beispiel bei Rettungseinsätzen in dunklen Schächten, Höhlen oder bei Klettertouren und Wanderungen.

Sind H3 Uhren gefährlich?

Hauptbestandteil der intelligenten Beleuchtungssysteme ist seit den 1960er Jahren Tritium, weshalb die Modelle gerne auch als Tritium Uhren bezeichnet werden. Auf den Zifferblättern ist dieser Leuchtstoff mit T gekennzeichnet – ein Muss zur Einschätzung, ob H3 Uhren gefährlich sind oder nicht. Denn bei Tritium handelt es sich um ein Wasserstoff-Isotop, einen radioaktiven Betastrahler, der eine Halbwertszeit von 12,32 Jahren aufweist. Tritium ist demnach eigentlich gefährlich, im Fall der leuchtenden Uhren allerdings nur dann, wenn diese gewaltsam und absichtlich geöffnet werden.

Traser H3 Classic Basic Black Uhr Leder-Armband

Um das Gesundheitsrisiko für die Träger zu minimieren, entwickelte man schon in den 1990er Jahren Beleuchtungssysteme durch mit Tritiumgas gefüllte Glasröhrchen. Das Material der sogenannten Tritiumgaslichtquelle – kurz: GTLS riegelt das Gas nahezu hermetisch ab, wodurch keine Gefahr mehr besteht. Gesetzliche Sicherheitsstandards für die Verwendung von Tritium in der Uhrenherstellung sorgen weiterhin für Risikominimierung. So darf ein Wert von einem Gigabecquerel (Gbq) Tritium bei H3 Uhren nicht überschritten werden.

Traser H3 watches

Wir möchten dennoch darauf hinweisen, dass veraltete H3 Uhren gefährlich sein können. Die bis zu den 1980er Jahren verwendete Technik entspricht nämlich nicht den heutigen Anforderungen für Sicherheit, die von Herstellern wie Luminox Uhren, KHS Uhren oder Traser H3 nicht nur eingehalten, sondern auch erforscht und optimiert werden.

H3 Uhren professionell

Selbstleuchtende Uhren, die sich für den professionellen Gebrauch unter Einsatzkräften eignen, müssen natürlich getestet werden. Denn während die Sicherheitsrisiken aufgrund der modernen Standards und gesetzlichen Bestimmungen nahezu ausgeschlossen sind, kann erst ein H3 Uhren Test die Funktionalität im Alltag bezeugen. Ein H3 Uhren Test wurde von verschiedenen Experten durchgeführt. Die Uhren, die mit hochwertigen Materialien wie Titan oder Edelstahl verarbeitet wurden, konnten ihre Stabilität und Widerstandskraft beweisen. Auch im längeren Einsatz funktionieren die Modelle ohne Kompromisse und Einschränkungen. Mit anderen Worten: Die H3 Uhren sind professionelles Equipment für den Alltag!

Luminox Swiss Made Atacama Field Chronograph 1940 SeriesDie neuen Trenduhren?

Doch H3 Uhren sind nicht nur Teil von Berufsbekleidungen und Ausrüstung von Spezialeinheiten. Die Uhren werden immer modischer und sind längst in der Fashionwelt angekommen. Uhren wie beispielsweise die Luminox Swiss Made Atacama Field Chronograph 1940 Series überzeugen mit modernen Designs und wirken als charmante Fliegeruhren mit braunem Lederarmband und edel dunkelblauem Zifferblatt alles andere als militärisch.

Traser H3 Diver Long-Life Orange Taucheruhr Limited EditionAuch die Marke Traser H3 hält schicke Modelle in leichten Designs für Jedermann bereit. Mit der Diver Long-Life Collection gelang es gar, den Traser H3 Diver Long-Life Blue Taucheruhr Limited EditionLeuchtuhren dank farbiger Kautschukbänder und hoher Wasserresistenz einen echten Sinn außerhalb der professionellen Ebene zu geben: Als Taucheruhren sind Modelle wie die Traser H3 Diver Long-Life Orange Taucheruhr -Limited Edition- 102368 oder die Traser H3 Diver Long-Life Blue Taucheruhr -Limited Edition- 102364 bei Tauchsportlern äußerst beliebt, zeigen aber auch jedem Segler oder Strandurlauber präzise und deutlich die Zeit an.

Einzig die Tactical Watches des Labels KHS pflegen ausschließlich und beständig das Image von Uhren für den professionellen Einsatz. Doch Natoarmbänder, Camouflage und gedeckte Farben stehen nicht nur Spezialeinheiten. Und schließlich sind Uhren, die mehr können als Sie eigentlich müssten, seit vielen Jahren Trend. Dunkle Farben, hochwertige Materialien und eine Verarbeitung die höchsten Standards gerecht wird, sprechen bei Kollektionen wie der KHS Platoon oder der Dark Commander Titan Pro für sich und kommen außerdem dem Ruf nach Statement und Understatement auf eindrucksvolle Weise nach. Ob H3 Uhren damit den Uhrentrend der kommenden Jahre darstellen, ist natürlich nicht sicher. Doch wem die robusten Leuchtuhren gefallen oder wer eine Uhr sucht, die Trends überdauert, der ist mit dem Repertoire von Herstellern wie KHS, Traser H3 oder Luminox sicher gut beraten.

KHS Black Platoon Chronograph LDR H3 Einsatzuhr KHS Dark Commander Titan X TAC Operation Timer MKII H3 Uhr KHS Tactical Shadow Operation Timer Einsatzuhr KHS MissionTimer 3 H3 Chronograph