Startseite | Neuheiten & Empfehlungen | Haemmer Infinica unternimmt eine Modellreise um die ganze Welt

Haemmer Infinica unternimmt eine Modellreise um die ganze Welt

« London, Helsinki, Chicago »

Sie beweisen Größe im angesagten XXL-Format und warten überdies mit allzeit vom Mainstream abweichenden Designs auf. Sie bieten maximierten Tragekomfort durch ihre innovative Konzeption. Sie verkörpern pure Exklusivität. Haemmer Armbanduhren sind einfach ein bisschen anders – und genau darin liegt der Anspruch des 2008 im nordrhein-westfälischen Kamen ins Leben gerufenen Ausnahme-Herstellers. Einen aktuellen Beweis dafür liefert die Kollektion Infinica.

Auffälligkeit, Tragekomfort und Exklusivität

Der exklusive Anspruch aller Kreationen des Labels ergibt sich aus der grundlegend erstklassigen Qualität in Kombination mit dem Ziel der Extravaganz.

Zubehoer zur Haemmer Infinica

Rein optisch besitzt dieses Streben nach Mehr viele verschiedene Gesichter – von bunter Unangepasstheit im Falle der Creatica Kollektion über die von weiblicher Stärke inspirierter Haemmer Damenuhren der Imperia Reihe bis hin zu den zwölf hinreißenden Modellen der Haemmer Infinica Edition. Die erwünschte Auffälligkeit bewerkstelligen die Designköpfe hier nicht auf laute Weise, sondern lassen die tiefe Wirkung puristischer Eleganz völlig für sich sprechen. Ihrem Namen entsprechend entführen diese edlen Zeitanzeiger an die verschiedenen Plätze des Globus, immer dahin, wo das Leben pulsiert.

Die Reise kann beginnen!

Mit Haemmer Infinica einmal um die Welt

Bevor wir günstig nach London durchstarten und damit die Reise um die Welt beginnen, sei kurz ein Blick auf das grundlegende Gepäck geworfen. Mit an Bord befindet sich ein hochwertiges Miyota 2025 Quarzwerk. Die Krone ist auf charakteristische Weise auch bei allen Modellen der Kollektion linksseitig verschraubt. Mit einem Gehäusedurchmesser von lediglich 42 mm und 10 mm Höhe treten diese Uhren die Reise an. Die am Gehäuse eingravierte Seriennummer veredelt jedes der 999 limitierten Exemplare.

London IN-01

An einem typisch trüben Londoner Tag beginnt die Reise. Anstelle von Tristesse strahlt dieser jedoch geheimnisvolle Tiefe aus und die gewohnt klassische Eleganz des englischen Charmes. Was könnte besser dazu passen als ein zeitlos schwarzes Kalbslederarmband, das durch die mit dem Markenlogo versehene Edelstahlapplikation eine moderne, kühle Note erhält. Wie sich auflösender Nebel – bekanntlich auch ein typisch englisches Wetterphänomen – wirkt der markante Farbverlauf von Schwarz zu Silber im ansonsten absolut schlicht gehaltenen Zifferblatt.

Haemmer Infinica Kollektion London Damenuhr IN-01 Lederband 42 mm

Paris IN-09

Weiter geht es zum Savoir-vivre der französischen Hauptstadt. Anstelle von englischer Zurückhaltung ist hier Noblesse gefragt. Entsprechend hüllt sich die Infinica IN-09 in einen, wie die üppig erhellten Gassen, leuchtenden Gelbgoldton. Dieser setzt sich in Zeigern und Indizes fort, das mit seinem dunklen Verlauf ein starkes Gegengewicht zum Goldrausch liefert.

Haemmer Infinica Kollektion Paris Damenuhr IN-09 Milanaiseband 42 mm

Milan IN-11 und Rome IN-12

Weiter südlich wartet italienisches Dolce Vita. In der dritten Hauptstadt treffen wir auf ein sehr ähnliches Design wie bereits in Paris. Auch im Falle der Rome IN-12 trifft ein dunkler Farbverlauf des Zifferblattes auf ein goldfarbenes Gehäuse und ein entsprechendes Milanaiseband. Die Italienerinnen mögen es statt klassisch gelbgold allerdings noch femininer und setzen auf das bei Damenuhren so beliebte Rosé. Che bellezza!

Haemmer Infinica Kollektion Milan Damenuhr IN-11 Lederband 42 mm

Im Belpaese darf natürlich auch die Modemetropole Mailand nicht fehlen – schließlich rangieren Armbanduhren derzeit unter den angesagtesten Fashion-Accessoires. Ganz in diesem Sinne tauscht die Milan IN-11 den klassischen Look gegen die äußerst aparte Kombination von Dunkelbraun und Roségold ein. Ihr IP-vergoldetes Edelstahlgehäuse umrahmt das schier von innen heraus leuchtende Zifferblatt. Der zur Mitte hin heller werdende Braunton wirkt wie ein Strahlen, das von der Festigkeit des edlen Kalbslederbandes aufgefangen wird.

Haemmer Infinica Kollektion Rome Damenuhr IN-12 Milanaiseband 42 mm

Madrid IN-08

In der spanischen Kapitale angekommen, empfängt uns das gesamte warme Leuchten des mediterranen Südens. Dieses trifft auf moderne Urbanität und lässt ein wunderschönes Modell zwischen Weiß und einem klassischem Gelbgoldton entstehen – wie ein sorgloser Tag am Strand zeigt sich das helle Design.

Haemmer Infinica Kollektion Madrid Damenuhr IN-08 Lederband 42 mm

Sofia IN-05

Nach den ganzen Klassikern unter den Reisezielen, sorgt ein Abstecher ins bulgarische Sofia für Einblicke in die besondere Kultur osteuropäischer Prägung. Auch der zugehörige Zeitanzeiger der Haemmer Infinica Kollektion, die Sofia IN-05, betont ihren Exotenstatus auf der Reiseroute mit einem hervorstechenden Aussehen. Grundsätzlich vom Kalbslederarmband bis zum Zifferblatt ganz in Reinweiß gehüllt und mit harmonischen silberfarbenen Elementen versehen, heben sich die Zeiger und die Indizes der Viertelstunden markant in Metallic-Blau vom Gesamtlook ab. Diese Farbkombination lässt die Nähe Griechenlands erahnen, das leider nicht auf der Reiseroute liegt. Stattdessen verlassen wir Europa.

Haemmer Infinica Kollektion Sofia Damenuhr IN-05 Lederband 42 mm

Sydney IN-10

Auch Australien ist für seine sonnige Ausstrahlung bekannt und teilt sich sein Design somit fast mit Spanien – einzig die Goldfarbe macht den Unterschied. Denn die Sydney IN-10 setzt mit roségoldenen Akzenten auf ein besonders modisches Erscheinungsbild.

Haemmer Infinica Kollektion Sydney Damenuhr IN-10 Lederband 42 mm

Toronto IN-04

Noch einmal über den Ozean und schon sind wir in Toronto, Kanada. Eisig und aufgeräumt präsentiert sich das stellvertretende Modell der Infinica Armbanduhren. Sein dunkelblaues Lederband und Zifferblatt zusammen mit den silberfarbenen Details machen diesen Zeitanzeiger zur interessanten Mischung aus nordischer Mystik und modischem Zeitgeist.

Haemmer Infinica Kollektion Toronto Damenuhr IN-04 Lederband 42 mm

Chicago IN-06

In den verhältnismäßig nahegelegenen Vereinigten Staaten begeben wir uns nicht nach New York oder L.A. sondern wählen Chicago. Statt industriellem Grau hüllt sich die Chicago IN-06 in den auffallenden Look, für den alle das Land der Stars and Stripes so lieben. Ein intensives Bordeaux des Zifferblattes hebt sich kontrastreich gegen das schwarze Kalbslederarmband ab. Dazwischen sorgt silberfarbene Zeitlosigkeit für coole Übergänge.

Haemmer Infinica Kollektion Chicago Damenuhr IN-06 Lederband 42 mm

Dakar IN-07

Bevor wir wieder in europäische Sphären einchecken, sei ein weiteres „exotisches“ Highlight erlaubt. Rasant geht es nach Dakar, wo Wüstenhitze und fulminante Schnelligkeit in der Haemmer Infinica IN-07 vereint sind. Ihr beiges Lederband lässt natürlich an endlosen Sand denken, während die helle Farbmischung aus Weiß und einem leuchtenden Silberton die faszinierende Weite wunderbar aufgreift.

Haemmer Infinica Kollektion Dakar Damenuhr IN-07 Lederband 42 mm

Helsinki IN-03

Nach so viel äquatornaher Wärme verschafft der hohe Norden Abkühlung. Helsinkis verlockende Pracht fasst die IN-03 in kühler Schönheit zusammen. Eisig hellblau schimmert das nach innen sich aufhellende Zifferblatt, umgeben von einer ebenso frostigen Silbernuance, die sowohl das Edelstahlgehäuse als auch das Milanaisearmband prägt. Es resultiert eine der wirklich coolen Armbanduhren.

Haemmer Infinica Kollektion Helsinki Damenuhr IN-03 Milanaiseband 42 mm

Berlin IN-02

Zurück in Berlin scheint Deutschland – nach diesem ausgedehnten Weltenbummel – auf den ersten Blick Grau in Grau. Nach der kurzen Melancholie des Zurückseins wird jedoch die vielversprechende Zeitlosigkeit der Komposition deutlich. Außerdem handelt es sich nicht um Grau, sondern um polierten Edelstahl mit matt silberfarbenem Zifferblatt und glänzend sich abhebenden Zeigern und Indizes.

Haemmer Infinica Kollektion Berlin Damenuhr IN-02 Milanaiseband 42 mm

Die Endlosigkeit des Andersseins

Auf dieser Weltreise präsentiert uns das für sein bewusstes Rebellentum beliebte deutsche Label in seiner Haemmer Infinica Kollektion die vielen Möglichkeiten, mit winzigen Stilveränderungen und deren großer Wirkung zu spielen. Infinica lehnt sich nicht von ungefähr schon namentlich an die Endlosigkeit an.