Ikki

« Ikki – Trenduhren aus den Niederlanden »

Bei modernen Uhren spielt die Grundfunktion, die Zeit in Stunden, Minuten und Sekunden anzuzeigen, noch immer eine Rolle, ist jedoch längst nicht mehr alleiniger Grund, sich solch ein Accessoire zuzulegen. Vielmehr gelten Uhren als trendige Schmuckstücke, die stets am Puls der Zeit liegen müssen. Modische Uhren, die wahrlich im Trend liegen, findet der Uhrenliebhaber gegenwärtig in den Niederlanden. Oozoo und Ikki sind zwei junge Labels, die sich der Entwicklung stylischer Zeitmesser angenommen haben, ihre Ideen immer wieder mit kreativem Fingerspitzengefühl umsetzen und gute Qualität zum fairen Preis anbieten.

Erst kam Oozoo – dann erblickte Ikki das Licht der Modewelt

2002 startete das Label Oozoo seine erste Uhrenkollektion. Seither ist die Marke nicht nur in den Niederlanden ein großer Hit, auch international können die Kollektionen begeistern. Das Erfolgsgeheimnis des Labels? Ganz einfach: Oozoo-Uhren sind echte Modeaccessoires, denen es gelingt, sportliche wie elegante Looks aufzuwerten. 2007 machte sich ein weiteres niederländisches Unternehmen auf, ebenso diese Philosophie zu verfolgen, die die Uhr als modisches Trendaccessoire sieht. Mit großem Erfolg! Denn in der Heimat sind die Uhren ebenso wie die angesagten Sonnenbrillen und Taschen längst zu Must-haves avanciert und auch international sorgt der Hersteller für Begeisterung mit seinen Modellen.

ikki uhren

Ikki steht Kopf und zaubert stilsichere Damen- und Herrenuhren

Auffällig ist allein der Markenname. So ergibt Ikki sowohl rück- als auch vorwärts gelesen das gleiche Wort – wie ein Palindrom. Dabei ist im Logo ein „k“ dementsprechend spiegelverkehrt, so dass beide Silben als Spiegelung abgebildet sind. Das Markenlogo deutet damit durchaus an, dass Uhren des Herstellers stets ein Spiegelbild des Zeitgeistes und der aktuellen Mode sind. Dabei widmete sich die Firma anfangs ganz der Fertigung und dem Verkauf schicker Sonnenbrillen und Taschen. Doch bald ereilte die Marke der Ruf nach stilvoll-trendigen Uhren und in dem Bereich ist der Hersteller mittlerweile ebenso sehr erfolgreich tätig. Der Fokus liegt bis dato bei Damenuhren, was allerdings nicht heißt, dass nicht auch die Herren der Schöpfung im Sortiment des niederländischen Herstellers passende Modelle finden, um ihr Freizeit- und Businessoutfit ideal zu ergänzen. Die Designs der Modelle von Ikki warten mit einer peppigen Note auf und greifen verschiedene Stilrichtungen auf, die von sportlich bis elegant reichen.

Das Sortiment mit Charakter

Interessant ist die Namensgebung der Kreationen. Alle Uhren werden mit üblichen Vornamen benannt und erhalten dadurch eine gewisse persönliche Note. So wird die Uhrzeit nicht eben nur von Model XY angezeigt, sondern etwa von Anna, Danny, Craig, Giselle oder Ray. Übrigens sind neben den Uhren auch die Sonnenbrillen so benannt. Da warten etwa Kate, Max und Stella auf schöne Augenblicke in der Sonne. Und weil sich Ikki jederzeit treu bleibt, vergibt das Label selbst an seine schicken Taschen solche Namen.

Präzise und wandlungsfähig – Ikki-Uhren im Porträt

Sämtliche Zeitmesser der Marke laufen mit einem präzisen Quarzuhrwerk. Designspezifisch präsentieren sich die Ausführungen jedoch ausgesprochen abwechslungsreich – man könnte auch sagen: wandlungsfähig. Die Damen- und Herrenuhren gibt es stets in mehreren Designs. Wer sich für Chloe, Magnus, Ivy oder einen anderen Uhrentyp interessiert, darf sein Modell in Bezug auf die individuellen Präferenzen – insbesondere in farblicher Hinsicht – auswählen. Klassische Varianten in Gold- oder Silbertönen sind ebenso vorhanden wie trendige Farbkombinationen à la Türkis mit goldenen oder silbernen mit roségoldenen Nuancen. Die Armbänder sind aus Metall, Leder oder Mesh. Auch die Zifferblätter erstrahlen in unterschiedlichen Farben – Varianten in Braun, Schwarz, Weiß und Türkis sind nur ein kleiner Auszug der Palette. Daraus ergeben sich so viele unterschiedliche Farbkombinationen, die die Kollektionen äußerst facettenreich gestalten. Die Ziffern präsentieren sich wahlweise in römischer und arabischer Schrift oder entfallen bei einigen Modellen vollständig. Damit Sie sich ein bisschen mehr unter dem Sortiment von Ikki vorstellen können, betrachten wir ein paar Ausführungen näher.

IKKI Vika Damenuhr VK-02 rose 42 mm MetallbandModische Damenuhren von sportlich-schlicht bis elegant und verspielt

Da haben wir beispielsweise Vika, eine äußerst gerissene Lady. Weshalb? Nun, sie kommt im stylischen Chrono-Look daher – das heißt, sie hat wie die meisten Chronographen drei kleine Ziffernblätter auf ihrem großen Ziffernblatt, die außergewöhnliche, optische Akzente setzen.

IKKI Chloe Damenuhr CHL-07 braun-gold 38 mm LederbandSehr speziell ist Chloe. Sie hält sich sehr bedeckt – zeigt sie doch lediglich die vier Zahlen im Viertelstunden-Intervall an. Ansonsten verzichtet sie komplett auf Indizes. Die angesprochenen Zahlen sind recht groß gestaltet und dennoch nicht vollständig abgebildet. Sie scheinen über die Ränder hinauszuschwimmen und verleihen der Uhr dadurch eine ungewöhnliche Optik. Chloe überzeugt mit teilmatt vergoldetem Edelstahlgehäuse, das ein taupefarbenes Ziffernblatt mit goldenen Zahlen und Zeigern beherbergt. Abgerundet wird das Modell durch ein edles braunes Lederarmband.

IKKI-Ivy-Damenuhr-IV01M-silberfarben-40-mm-MetallbandWer es verschnörkelt mag, freut sich sicherlich über Ivys hautnahen Kontakt. Diese elegant-verspielte Lady weist eine Lünette mit winzigen Kristallsteinchen auf. Für die markant noble Ausstrahlung sorgen zudem die klassisch gehaltenen Indizes und römischen Zahlen an den Positionen 12, 3, 6 und 9. Ivy zeigt sich gerne in verschiedenen Gold- und Silbertönen und stellt so ihre Reize dar.

IKKI-Summer-Damenuhr-SU-42-beige-vergoldet-42-mm-LederbandZu unseren liebsten Ikki-Damenuhren zählt Summer, die ihrem Namen alle Ehre macht – vor allem in einer ganz bestimmten Ausführung: Mit dunkelbeigem Lederarmband und Ziffernblatt sowie goldenem Metallgehäuse und farblich ebenso edel konzipierten Indizes und Zeigern, erinnert sie an eine gebräunte Schönheit am sandigen Strand – eine traumhafte Vision für den Trendsommer 2016.

Herrenuhren für modebewusste Männer mit lässig-elegantem Stil

Nicht nur Frauen, auch Männer finden in den Kollektionen von Ikki Uhren, die geradlinig, sportlich und lässig sind. Und auf diese Weise präsentieren sich die Herrenuhren der niederländischen Marke. Durch die weitestgehend schlichten Designs ergeben die Zeitmesser sowohl mit legerer Freizeitkleidung als auch Business- oder Ausgeh-Outfits harmonische Kompositionen.

IKKI Magnus Herrenuhr MG-02 cognac-weiß 45 mm LederbandEin Modell ragt bei den Herrenuhren besonders heraus: Magnus. Magnus verkörpert die Verschmelzung aus lässigem Charme und schlichter Eleganz wie kein Zweiter. Dies gilt vor allem für die Ausführung mit dem cognacfarbenen Lederband in Kombination mit dem weißen Ziffernblatt, den schwarzen Ziffern, den weißen Stunden- und Minutenzeigern mit silberner Umrandung sowie dem hervorstechenden bläulichen Sekundenzeiger. Alternativ gibt es Magnus auch mit schwarzem Ziffernblatt und grünlichem Sekundenzeiger. Den Körper bildet bei beiden Varianten ein matt-silbernes Metallgehäuse. Für was Sie sich entscheiden – mit Stil und trendiger Optik können Sie rechnen.

Ikki aus den Niederlanden – ein Trend mit Zukunft

Ikki hat beste Chancen, den internationalen Höhenflug, den Oozoo schon einige Jahre erleben darf, auch selbst zu genießen. Die Herren- und Damenuhren bestechen nicht nur durch das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern auch durch das vielseitige Design. Was bei den Zeitmessern des niederländischen Labels vor allem zählt (und sich in jeder Hinsicht auszahlt), ist der modische Faktor. Ikki-Uhren folgen nicht den Trends – sie setzen diese: mit stylischen Designs und vielen kleinen, wunderbaren Details, wie man sie nur bei wenigen modernen Uhrenlabels findet.