Startseite | Life & Style | Kleine Damenuhren
© victoria_fox / Fotolia.com

Kleine Damenuhren

« Weil dezent so schön sein kann »

Seit Jahren liegen XXL Uhren für Damen ungebrochen im Trend. Das bleibt auch weiterhin so, findet jedoch eine filigrane Ergänzung: Kleine Damenuhren sind groß im Kommen – und das aus guten und gut aussehenden Gründen. Diese heißen unter anderem: Just Uhren, Junkers Eisvogel und Ingersoll Manson.

Ingersoll Salinas LL Damen Automatikuhr IN1320SL Lederband 34 mmDezente Damenuhren ganz groß

Während der XXL Trend sich nach wie vor begeisterter Beliebtheit erfreut, erleben XXS Modelle in dieser Saison ihre Renaissance. Denn seit Beginn der 2000er Jahre nahmen große Zeitanzeiger für Ladys stetig an Umfang zu. Wirklich angesagt waren kleine Damenuhren zuletzt Mitte der 1990er Jahre. Zugegeben, im Vergleich mit den Modellen aus den 90ern wirkt noch immer voluminös, was heute bereits als klein gilt. Dazu zählen aktuell jene Ausführungen, deren Gehäuse nicht größer als maximal 36 Millimeter Durchmesser besitzen. Zum Vergleich: An einem sehr zarten Frauenarm bedeckt das Zifferblatt damit von oben betrachtet noch immer den Großteil des Handgelenks.

Kleine Damenuhren und ihre großen Vorzüge

Manchmal zählt die Größe durchaus. Ladys mit betont schlanken Armen profitieren besonders vom Trend hin zu filigraneren Ausmaßen. Denn schnell sehen großformatige Ausführungen an zarten Handgelenken eher wie Gewichtsmanschetten für das Fitnesstraining aus und nicht nach eleganten Accessoires.

Just Damenuhr 48-S00590RGD-BR rose braun 38 mmSelbstverständlich entscheidet darüber aber letzten Endes der persönliche Geschmack. Weniger massive Modelle fügen sich hier gemeinhin deutlich harmonischer in das Gesamtbild. Zudem brillieren dezente Uhren für Damen mit praktischen Vorteilen: Dank ihrer zurückgenommenen Größe bieten sie angenehme Flexibilität im Alltag anstatt auf Schritt und Tritt wortwörtlich ins Gewicht zu fallen. Vielmehr werten sie jedes Outfit auf, ohne es zu überladen. Dabei können kleine Damenuhren auch für gehobene Anlässe direkt am Arm verbleiben, einfach weil ihr Format elegant und insbesondere feminin genug wirkt. So funktionieren sie auch zum Cocktailkleid und High Heels.

Große Modelle wären zur exquisiten Abendrobe schnell „zu viel“. Aber die schicken Minis erlauben mit dezenter Zurückhaltung nicht nur zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten.

Die Kollektionen renommierter Uhrenhersteller überzeugen auch selbst mit abwechslungsreicher Vielfalt – denn dezent heißt im guten Stil der Mode so viel wie „wohldosiert“ und bedeutet bei Weitem nicht „eintönig“!

Einblick in die Modellvielfalt: kleine Damenuhren 2017

So facettenreich können Trends sein: Wie die folgende Auswahl zeigt, warten größenmäßig dezente Uhren für Frauen mit den unterschiedlichsten Designs auf.

Alle Kreationen bleiben recht klaren Strukturen treu, da der reduzierte Raum naturgemäß deutlich weniger Schnörkel verträgt und schneller überladen wirkt.

Dennoch sind es völlig unterschiedliche Trends, Stilrichtungen und Designideen, die diesen schicken Zeitanzeigern Leben einhauchen.

Ingersoll Manson Damen Automatikuhr IN1317RWH Lederband 36 mmDie Elegante: Ingersoll Manson Damen Automatikuhr IN1317RWH

Pure Eleganz mit charmanten Retro-Anklängen strahlt die Ingersoll Manson Automatikuhr aus. Auf den ersten Blick könnte es sich Unisex-Uhr handeln, so klassisch mutet ihr Design an. Weiblichkeit verleihen der IN1317RWH jedoch ihre filigranen Formen. Mit einem Gehäusedurchmesser von 36 mm sieht sie auch am zarten Handgelenk wunderbar stimmig aus.

Wärme und Stilbewusstsein signalisiert die Farbkombination: Hier trifft ein rosé vergoldetes Edelstahlgehäuse auf ein Lederarmband in sattem Braun. Dessen Kroko-Print sorgt für Struktur sowie für einen trendstarken Vintage-Charakter.

Auf weißem Untergrund beherbergt das Zifferblatt drei auffällige Totalisatoren, die Wochentag, Datum und Tageszeit umfassen. Besonders die auf 6 Uhr befindliche Anzeige von Sonne und Mond hat neben dem praktischen einen deutlich dekorativen Charakter. Neben der durch und durch edlen Optik liegt das Highlight im Inneren verborgen. Es handelt sich um ein Automatikuhrwerk des Kalibers 652 mit 21 Steinen. Der markante Glaseinsatz am Gehäuseboden gibt den Blick auf diese faszinierende Technik frei.

Die Animalische: Oozoo Damenuhr C7658

Aus dem Hause Oozoo kommt ein Modell im trendstarken Animal Print, genauer gesagt mit einem braunen Lederarmband, das sich in den Look verführerischer Schlangenhaut hüllt.

Oozoo Damenuhr C7658 braun snake weiss 36 mm LederbandSeine betont schmale Form unterstreicht diese Optik zusätzlich. Während die tierischen Anklänge die Blicke auf sich ziehen, hält sich das Zifferblatt edel im Hintergrund.

Das 36 mm messende Gehäuse ist goldfarben poliert und sorgt zusammen mit dem weißen Zifferblatt für ein sonnendurchflutetes Flair. Über die markanten Ziffern auf 6 und 12 Uhr kommt dessen Design mit höchstem Minimalismus aus, der ihm vorzüglich steht.

Kleine Damenuhren wie die Oozoo C7658 begeistern mit der raffinierten Kombination einiger markanter Details im Zusammenspiel mit viel vornehmer Zurückhaltung. Im Style gelingt dieser Oozoo Damenuhr der Spagat zwischen trendiger Fashion, die zu jedem Casuallook passt und der dezenten Eleganz für festliche Events.

Die Sportliche: Just Damenuhr 48-S03148-RGD

Wie die meisten Just Uhren für Damen zeigt sich auch die 48-S03148-RGD im schlanken Design. Neben dem rosévergoldeten Edelstahlgehäuse setzt sich der beliebte Farbton in einem ausdrucksstarken All-Over-Look (Zifferblatt, Gehäuse, Armband) fort und verleiht dieser Vertreterin sportlicher Damenuhren eine zugleich sehr weibliche Note.

Just Damenuhr 48-S03148-RGD rose Edelstahlband 36 mmDas Gliederarmband ist mittig mit einer matten Oberfläche akzentuiert. Ansonsten sorgt eine äußerst klare Konzeption zusammen mit nachleuchtenden Zeigern für optimale Ablesbarkeit und sportiven Charme.

Pure Schönheit: Komono Estelle Edition

Kleine Damenuhren geben in der sehenswerten Komono Estelle Kollektion absolut den Ton an. Die Formensprache lässt das Herz jedes Puristen höher schlagen. Es ist dieser Hauch von nichts, der obgleich oder gerade wegen seines zurückgenommenen Charakters den Blick fesselt.

Jedes Modell der Linie besitzt ein nahezu blankes Zifferblatt, gelbgoldfarben, rosé oder weiß.

Die Indizes sind so weit reduziert, dass dem Betrachter nahezu eine pure Kreisfläche entgegenstrahlt. Darin fügen sich die meist gleichfarbigen Zeiger stilvoll ein. Nichts tanzt aus der Reihe, alles bleibt im Fluss – obwohl auf 4 Uhr eine minimale Veränderung geschieht, die in der so ruhigen Konzeption schon fast etwas Revolutionäres annimmt.

Komono Estelle Cutout White Damenuhr KOM-W2652 Lederband 36 mm

Auf gleicher Höhe mit der Krone befindet sich in einem filigran hingehauchten Schriftzug das Markenlogo.

Komono Estelle Burgundy Damenuhr KOM-W2457 Lederband 36 mm

Für Abwechslung sorgen die Armbänder: Sie zeigen sich in durchbrochenem Leder mit Anklängen an den sinnlichen Ajour-Look (KOM-W2652) oder komplett in eine kräftige Farbe wie etwa tiefes Burgunder getaucht (KOM-W2457).

Komono Estelle Royale Damenuhr KOM-W2861 Meshband 36 mm

Uhren wie die KOM-W2861 mit weichem Meshband hingegen unterstreichen das fließende Design mit ihrer Ton-in-Ton-Gestaltung.

Minimalistische Geradlinigkeit: Junkers Eisvogel Kollektion

Bei den ebenfalls 36 mm messenden Kreationen der Junkers Eisvogel Edition stehen technische Brillanz und präzise Funktionalität im Fokus. Diese Ansprüche färben ebenso auf die Designsprache ab, die sich eines – dem Bauhaus-Stil nahekommenden – schnörkellosen Minimalismus bedient. Klare Linien dominieren das Bild und sorgen neben perfekter Ablesbarkeit für eine sportiv elegante Optik. Je nach Modell ist ein Leder- oder Milanaiseband mit an Bord, immer jedoch in einer klassisch oder sehr gedeckten Nuance wie Gold, Silber oder Taupe, Braun, Grau und Schwarz.

Junkers Eisvogel F13 Damenuhr 6735M-4 Milanaiseband 36 mmDie Indizes sind mit sechs Swarovski Zirkoniasteinen verziert und bringen damit ein wohldosiertes Funkeln in die sonst gewollt schlichten Kreationen. Im Inneren funkelt ein Schweizer Quarz-Uhrwerk Ronda 6004.D.

Zum Funktionsumfang gehört die kleine Sekunde sowie die Datumsanzeige auf 2 Uhr – während auf 3 Uhr der markante Kollektionsname „Eisvogel“ eine exponierte Stellung einnimmt.

Das grainierte – also sanft aufgeraute – Zifferblatt mit sorgsam applizierten Ziffern zeugt von großem handwerklichem Können.

Weil größer nicht immer besser ist

Kleine Damenuhren kommen in vielseitiger Hülle: Betont sportive Modelle wie die dezenten Just Uhren sind dabei ebenso vertreten wie Variationen mit äußerst femininem Charisma à Komono Estelle. Äußerst ladylike werden diese Zeitmesser bereits durch ihre filigranen Formen. Und über mehr Weiblichkeit im Uhren-Segment freuen wir uns natürlich.