Startseite | Neuheiten & Empfehlungen | Winterkollektion 2016 von Oozoo

Winterkollektion 2016 von Oozoo

« Von XXL bis animalisch »

Wer die Trends der neuen Saison noch nicht kennt, kann sie nun problemlos vom Handgelenk ablesen: Oozoo bringt mit der Winterkollektion 2016 neue Uhren heraus, die zahlreiche Favoriten der Fashionwelt mit dezenter Eleganz umsetzen.

oozoo-damenuhr-mesharmband-silberfarben-25x44-mm-c1995Modeuhren, die > auch < die Zeit anzeigen!

Natürlich stimmt auch die Uhrzeit – doch in allererster Linie sind die Kreationen des Labels Oozoo stylische Modeartikel, deren hauptsächliche Bestimmung darin liegt, zu gefallen (wie edle Schmuckstücke), Outfits stilsicher zu komplettieren (wie erlesene Accessoires) und insbesondere die aktuellen Trends der Fashionwelt aufzugreifen und umzusetzen (wie angesagte Kleidungsstücke). Das kommt an und trifft den Zeitgeist ebenso präzise wie Sekunden, Minuten und volle Stunden – und zwar sowohl in den Niederlanden, den deutschsprachigen Nachbarländern als auch in ferneren Destinationen wie Griechenland oder gar Mexico, Venezuela und Australien!

Was ist aktuell Trend?

Der aktuellen Winterkollektion 2016 gehen unterschiedlichste Modelle, Edition und Designs voraus – denn erste Damen- und Herrenuhren von Oozoo erschienen bereits vor 14 Jahren. Seitdem ist es der Marke gelungen, die immer neuen Trends mit etwas ganz Besonderem zu vereinen: mit dem doch unverkennbar eigenen Stil. Man muss kein Experte der Horologie sein, um ein Modell mit den 4 markanten „O“ sofort seinem Ursprung zuordnen zu können: hochwertige Armbanduhren mit den besten Quarz-Uhrwerken, die ihre Preisklasse zu bieten hat. Dies alles gehüllt in einen jungen, frischen Look mit ausschließlich Echtleder-Bändern und einer unverwechselbaren Mischung aus futuristischem Minimalismus und einem Hauch von Vintage.

oozoo-vintage-herrenuhr-lederarmband-grau-45-mm-c8135 oozoo-vintage-herrenuhr-lederarmband-braun-weiss-40-mm-c8169 oozoo-vintage-damenuhr-lederarmband-braun-schwarz-40-mm-c8154

Ganze vier Kollektionen pro Jahr ruft das Label ins Leben: Das sind stetig zahlreiche neue Uhren – für jeden Geschmack, jeden Anlass und jeden Fashiontrend. Wer den Stil des Brands mag, wird wahrscheinlich auch an den Modellen des Newcomers Dukudu Gefallen finden: Oozoo bündelt hier seine jahrelange Erfahrung am Uhrenmarkt in einem Newcomer, der Wert auf Persönlichkeit legt. Großes mit Zartem verbinden, lautet hier die Devise, die – nach Dafürhalten der Designköpfe – bisher in der Welt der Zeitanzeiger fehlte. Auch Oozoo selbst setzt in diesem Winter ganz auf Größe – und die Verschmelzung alter Muster mit neuen Ideen.

Absolut im Trend: die Winterkollektion 2016

Das grundlegende Motto jeder Winterkollektion lautet 2016 zweifelsohne „XXL“! Auf der Straße machen die gemeinhin bevorzugten Kleidungsstücke darauf aufmerksam: Schals so üppig, dass der darin versteckte Kopf erst gesucht werden muss, oder Oversized-Mäntel, in denen problemlos zwei Personen auf einmal Platz fänden, stellen ganz darauf ein, „groß zu denken“. Natürlich zeigt auch Oozoo Größe mit Modellen, die den voluminösen Kleidertrend mit dezenten Designs und mittleren Gehäusedurchmessern abrunden.

oozoo-xxl-herrenuhr-unterlegarmband-grau-braun-45x43-mm-c5213 oozoo-xxl-damenuhr-silikonarmband-silberfarben-grau-43-mm-c4477

Weiterhin stehen in diesem Winter die Zeichen der Zeit auf Leder – das passt, wie schon angedeutet, ohnehin ins Designkonzept der Niederländer – allerdings diesmal bevorzugt in sanften Pudertönen, allen Stufen von Grau oder erdigem Braun. Ganz besonders setzen die Fashionistas aktuell übrigens auf Lackleder. Neue Uhren in diesem Look wären sicher interessant, sind in der Winterkollektion 2016 aber nicht vertreten. Stattdessen strahlen die meisten Ausführungen durchweg eine elegante Zurückhaltung aus.

oozoo-vintage-herrenuhr-mesharmband-rose-braungrau-44-mm-c8178 oozoo-vintage-herrenuhr-mesharmband-silberfarben-braungrau-40-mm-c8157 oozoo-vintage-herrenuhr-mesharmband-goldfarben-gruengrau-40-mm-c8159

Auf Glitzer, Blumenmuster oder Leopardenprints verzichten die Designs ebenfalls, während sie einen anderen angesagten Trend gelten lassen: Urban und Street Style! Das bedeutet frei übersetzt so viel wie recht lässige Einflüsse, die das jeweilige Stück etwas „downdressen“ und es somit vielfältig kombinierbar machen. Man darf es sich bildlich vorstellen, wie (makellose!) Sneaker zum schicken Hosenanzug gekonntes Understatement demonstrieren.

Noch ein Trend: Samtig-Flauschiges – die Vintage Herrenuhr C8128 – schwarz / braun

Einen weiteren großen Trend des bevorstehenden Winters und der Winterkollektion 2016 greift die C8128 Herrenuhr auf, indem ihr Rauleder-Armband an die flauschige Struktur von Samt erinnert. oozoo-vintage-herrenuhr-lederarmband-schwarz-braun-45-mm-c8128Während der weich fließende Stoff in der Mode eher Damen vorbehalten bleibt, setzt Oozoo interessante Akzente mit dem Einsatz des Trendmaterials im Herrenbereich. Dank des oliv schimmernden Brauntons bringt allein das Lederband bereits einen zusätzlichen Style mit ein, der in dieser Saison kaum fehlen darf: Animal-Prints. Ohne direkt einem Tierfell zu entspringen, haftet dem Design doch etwas Tierisches, Wildes an.

Im Gegenzug hält sich der Rest betont schlicht. Schwarzes Zifferblatt mit Strich-Indizes, Logo und Zeigern in ruhigem Anthrazit – mehr braucht es nicht, um dem Zeitanzeiger seine kraftvolle Ausstrahlung zu verleihen.

Frostiges Rosé und elegante Zurückhaltung – die C8122 für Damen – rosa / rosé / perlmuttoptik

Wirkt dieser leichte und kühle Roséton nicht wie eine weibliche Form des Winters selbst? Das perlmutterne Zifferblatt zeigt sich in einer noch etwas helleren Nuance als das hübsche Glattleder-Armband. Auch bei der C8122 findet sich die für das Label typische unaufgeregte Schlichtheit des Zifferblattes, allerdings mit nachleuchtenden Zeigern und passend umhüllt von sanftem Roségold – dem ewigen Trend schlechthin.

oozoo-vintage-herrenuhr-lederarmband-puderrosa-rose-45-mm-c8131Pudertöne selbst für Herren – die Vintage Herrenuhr C8131 – puderrosa / rosé

Tatsächlich trauen sich die Niederländer bei der Winterkollektion 2016 an einen ähnlichen Farbton wie jenen der C8122 für Herren heran. Zwar ist es kein kühles Rosa, aber doch ein sehr feminin konnotierter warmer Puderton – und das auch noch in Kombination mit softem Roségold! Das Resultat kann sich allerdings absolut sehen lassen. In Kombination mit edler Businesskleidung oder auch sportlichem Freizeitlook ergibt sich ein herrlicher Kontrast. Auch dieses Modell verfügt über ein hochwertiges Lederarmband und nachleuchtende Zeiger.

Trendfarbe Grau – die C8121 Damenuhr – grau / rosé / perlmuttoptik

oozoo-damenuhr-lederarmband-grau-rose-perlmuttoptik-35-mm-c8121Wir bleiben grundsätzlich bei dem unverkennbaren Vintage Design des Herstellers – tauschen den hellen Wintertag allerdings gegen etwas tiefere Noten ein. Auf dem schwarzen Zifferblatt leuchten die edlen roségoldenen Zeiger und Indizes nur so hervor. Das umrahmende Metallgehäuse – ebenfalls in rosé – wärmt die düstere Ausstrahlung der schwarzen Perlmuttoptik wunderbar auf. Mit seinem nebligen Grau bringt das Lederarmband eine der Top-Trendfarben des Winters ein.

Wie die meisten Modelle der Winterkollektion 2016 ist auch die C8121 mit einem mittelgroßen Gehäusedurchmesser von 35 mm ausgestattet – genau groß genug, um dem XXL-Trend standhalten zu können und dennoch, nicht überladen auszusehen.

Erdbraun und kühles Blau – die Vintage Herrenuhr C8138 – braun / rosé / blau

oozoo-vintage-herrenuhr-lederarmband-braun-rose-blau-45-mm-c8138Nicht nur bei den trendorientierten Niederländern ist die Kombination aus Braun und Blau für Herrenuhren uneingeschränkt en vogue. Die C8138 kommt im typisch dezenten Oozoo-Look daher und lässt vor allem ihre Farben für sich sprechen. Durch die eher kräftigen Töne fällt sie in Sachen Wintertrends etwas aus der Reihe – schließlich brillieren hier ja in erster Reihe ja die soften Pudertöne. Die kräftigen Farben der C8138 erinnern eher an die vergangene Saison – eine erfrischende Abwechslung! Ansonsten gibt es eine Gehäusegröße von 45 mm – wie bei nahezu allen maskulinen Exemplaren der Edition. Auch das beliebte Roségold ist wieder mit von der Partie und macht mittlerweile keinerlei Unterschied mehr zwischen Herren- und Damenuhren.

Die Winterkollektion 2016 erfreut mit abwechslungsreichen und doch unverkennbaren Modellen – so günstig, dass man sich mit gutem Gewissen mehrere davon gönnen und auf den aktuellen Lieblingslook abstimmen kann.