Startseite | Life & Style | Unsere Top 5 Dresswatches für Herren
© Andrey Kiselev / Fotolia.com

Unsere Top 5 Dresswatches für Herren

« Wenn die Uhr zur feinen Abendgarderobe passen soll »

Zur „besseren Kleidung“ muss sie passen. Klein und flach sein soll sie, um unter Hemd und Jackett Platz zu finden. Ein klassisch elegantes Design muss sie ebenso aufweisen, ohne dabei zu stark aufzufallen. Dezente Farben unterstreichen Ihr Understatement. Ein Leder- oder Metallband vervollständigt sie! In jedem Fall aber sorgt sie für einen stilvollen Auftritt. Die Rede ist von der sogenannten Dresswatch, der perfekten Uhr zum Anzug, die buchstäblich jedermann braucht. Lassen Sie sich von fünf Modellen zu Ihrer neuen Armbanduhr inspirieren!

Die Oozoo Ultra Slim Vintage Herrenuhr C7720

Oozoo ist bekannt dafür, preiswerte Dresswatches zu kreieren. Der niederländische Hersteller, der in den vergangenen Jahren zunehmend mehr zum Trendsetter in Sachen Modeuhren avancierte, versteht es wie kaum eine andere Marke, schlichte Herrenuhren ohne viel Schnickschnack, aber mit umso mehr Eleganz zu fertigen.

Oozoo Ultra Slim Vintage Herrenuhr C7720 DresswatchExemplarisch möchten wir Ihnen die C7720 aus der umfassenden Ultra Slim Vintage Kollektion vorstellen. Die Ausführung im zurückgenommenen Farbduo aus Silber und Weiß harmoniert insbesondere mit hellen Anzügen in Weiß oder Grau. Allerdings kann man das Schmuckstück auch gut zu dunkler Kleidung kombinieren.

Das matte Edelstahlgehäuse ist nur circa 6,7 Millimeter hoch. Dadurch verschwindet der Dresser wie gewünscht unter dem Hemdsärmel, hat jedoch auch keinerlei Scham, sich bei Gelegenheit auf charmante Art und Weise zu zeigen und das Outfit des Trägers gekonnt zu unterstreichen, ohne sich in den Vordergrund zu drängen.

Die Ultra Slim Vintage C7720 setzt auf ein reduziertes Zwei-Zeiger-System, minimalistische Indizes und ein feingliedriges Mesharmband aus Edelstahl mit Dornschließe. Im Inneren der Uhr gibt ein hochwertiges Quarzwerk den Takt vor.

Die Zeppelin 7046-1 LZ129 Hindenburg Fliegeruhr

Mit der Hindenburg Serie erinnern Zeppelin Uhren an das Luftschiff LZ 129 Hindenburg, das laut Michael M. Mooney – seinerseits Schriftsteller und Autor des Buches „The Hindenburg“ – ein Kunstwerk aus dünnem Stoff und Leinen, aus Aluminium und Mathematik war. Es fungierte in jedem Fall als Sinnbild für kultiviertes und elegantes Reisen. Dieselben Attribute kann man auch den Herrenuhren der Hindenburg Kollektion zusprechen.

Zeppelin 7046-1 LZ129 Hindenburg Fliegeruhr DresswatchTatsächlich handelt es sich bei den Zeitanzeigern um Dresswatches par excellence. Sie offenbaren weder zu viel noch zu wenig, sind nicht unauffällig, aber auch alles andere als pompös. Veranschaulicht seien die genannten Merkmale an der 7046-1 LZ129 Fliegeruhr, die sich im Retro Design mit Bauhaus Ästhetik und zeitgenössischen Einflüssen präsentiert. Durch den geringen Durchmesser von 40 Millimetern und die zarte Höhe von ungefähr acht Millimetern verhält sich das Edelstahlgehäuse des Modells unter dem Hemdsärmel äußerst diskret. Das weiße Zifferblatt mit schwarzen Zahlen funktioniert hervorragend mit dem dunklen Lederarmband. Wie die Oozoo Ultra Slim Vintage Herrenuhr C7720 rundet auch die Zeppelin Ausführung weiße, graue und schwarze Anzüge angemessen ab.

Für die erforderliche Ganggenauigkeit in dem Dresser leistet das erstklassige Ronda 515 Quarzwerk seinen zuverlässigen Dienst. Auf der 3 Uhr Position befindet sich eine schnörkellos eingearbeitete Datumsanzeige.

Erwähnenswert ist zudem, dass die Dresswatch in einer attraktiven Zeppelin Uhrenbox geliefert wird.

Die Bering Max René Herrenuhr 14539-166

Aus dem europäischen Norden, genauer gesagt aus Dänemark, stammt die Uhrenmarke Bering, die ihre Inspiration zur Herstellung begeisternder Damen- und Herrenuhren aus der faszinierenden Schönheit der Arktis bezieht. Holt man sich die schier unendliche Weite der schneereichen Gegend vor das geistige Auge, ist es ein Leichtes, sich die Optik typischer Bering Uhren vorzustellen. Die Dresswatches kommen geradlinig und sanft, ja fast schon still und heimlich daher – und genau darin liegen ihre Stärken.

Bering Max Rene Herrenuhr 14539-166 DresswatchEin ausgezeichnetes Beispiel bildet die 14539-166, die der dänische Hersteller mit dem Landsmann und bekannten skandinavischen Uhrendesigner Max René erschuf. Die Ausführung brilliert mit ihrer bewussten Schlichtheit, die sich deutlich im kompletten Fehlen von Zahlen, Ziffern oder Indizes spiegelt. Auf dem schwarzen Zifferblatt sind nichts als zwei roségoldene Zeiger sowie das ebenso kolorierte Hersteller Logo zu sehen. Auch das seitlich polierte und oben teilmatte Edelstahlgehäuse erscheint in Roségold. Mit dem schwarzen Milanaisearmband aus Edelstahl schließt sich der Kreis zum Gehäuse, das im Übrigen nur etwa sechs Millimeter hoch ist, in jeder Hinsicht. Der mit einem präzise laufenden Quarzwerk ausgestattete Zeitanzeiger für Herren zählt zweifelsohne zu den herausragenden Dresswatches unserer Zeit.

Die Junkers Eisvogel F13 Herrenuhr 6732M-4

Wie Zeppelin Uhren sind auch Dresser von Junkers weitestgehend Fliegeruhren. Sie zeichnen sich also ebenso durch die sehr gute Ablesbarkeit der Uhrzeit vom Zifferblatt aus. Entsprechend unkompliziert und bescheiden sind die Modelle gehalten. Innerhalb des Junkers Uhren Sortiments ragt die Eisvogel Kollektion heraus.

Junkers Eisvogel F13 Herrenuhr 6732M-4 DresswatchZu der klangvollen Serie gehört auch die F13 Herrenuhr 6732M-4, die mit ihrer eleganten Gestaltung und der Gehäusehöhe von nur circa sieben Millimetern mit Fug und Recht in den Reigen der edelsten Dresswatches aufgenommen werden darf. Die dominierenden Farben der Ausführung sind Weiß und Roségolden.

Im letztgenannten Ton glänzen das 40 Millimeter große Edelstahlgehäuse, die Zeiger und Ziffern sowie das Mesharmband, das ebenfalls aus Edelstahl gefertigt ist.

Zwischen dominierenden Goldnuancen strahlt das weiße Zifferblatt Ruhe und Leichtigkeit aus. Es beherbergt als praktische Extras eine kleine Sekunde mit schwarzem Sekundenzeiger und eine Datumsanzeige auf 2-Uhr.

Und da bekanntlich nicht nur die Äußerlichkeiten, sondern auch die inneren Werte zählen, überließ Junkers Uhren bei der Auswahl des Herzstücks der Uhr nichts dem Zufall. Mit dem Quarzwerk 6004D aus dem renommierten Hause Ronda trägt der Dresser hervorragende Swiss Made Qualität in sich. Ob schwarzer, weißer oder blauer Anzug: Die Eisvogel F13 6732M-4 passt beispielswiese so gut wie immer und überall.

Die Daniel Wellington Classic Bristol Herrenuhr 0109DW

Unsere fünfte Empfehlung hinsichtlich Dresswatches ist ein Dresser des Unternehmens Daniel Wellington. Im schwedischen Städtchen Uppsala wurde die Firma 2011 von Filip Tysander ins Leben gerufen. Auf einer seiner vorhergehenden Reisen machte der Unternehmer die Bekanntschaft mit einem britischen Gentleman, dessen „Markenzeichen“ der makellose und zugleich unprätentiöse Stil war. Tysander fand Gefallen an Auftreten und Erscheinungsbild des Mannes und kombinierte die gewonnene Inspiration mit seiner seit jeher vorhandenen Liebe für Uhren. Das Ergebnis: die Gründung des Labels, das denselben Namen trägt wie der Mann, der dem Schweden als eine Art Muse in Bezug auf die Ausrichtung seines Uhrenunternehmens diente.

Daniel Wellington Classic Bristol Herrenuhr 0109DW DresswatchKlassisch, schlicht und als Dresswatch geeignet, zeigt sich unter anderen Herrenuhren der Firma auch die Classic Bristol 0109DW. Die Verbindung des roségoldenen Edelstahlgehäuses, das ungefähr sechs Millimeter hoch ist, mit dem weißen Zifferblatt und dem dunkelbraunen Lederarmband macht die Uhr zum optimalen Accessoire für weiße und braune Anzüge.

Dresswatches als elegante Uhren zum Anzug

Es gibt Momente im Leben, in denen man(n) sich von seiner schicken Seite zeigen muss. Immer dann, wenn zum edlen Anzug gegriffen wird, stellt sich auch die Frage nach der passenden Dresswatch. Zahlreiche Dresser werten Ihr klassisches Outfit auf und unterstützen den anvisierten eleganten Look in der gewünscht unaufdringlichen Weise. Wir hoffen, Ihnen hat unserer Top 5 der Herrenuhren-Dresser gefallen.