Startseite | Technik & Genres | Hersteller von Uhrwerken

Hersteller von Uhrwerken

« Das steckt hinter ETA, Miyota oder Ronda »

Die Zeiten, in denen Uhrenunternehmen die Herzstücke ihrer Kreationen – also die Uhrwerke bzw. Kaliber – noch ganz selbstverständlich in Eigenregie herstellten, sind lange vorbei. Mittlerweile bedienen sich viele Unternehmen sogenannter Konfektionskaliber, die – im Gegensatz zu den selten gewordenen Manufakturwerken – extern hergestellt und an den jeweiligen Betrieb ausgeliefert werden, der sie in der Folge unverändert oder in adaptierter Form in seine Uhren einarbeitet. Wir präsentieren Ihnen die wichtigsten Hersteller von Uhrwerken!

Carucci Florenz Herrenuhr mit Handaufzug ETA 6497ETA – „the motorist of time“

Die Schweizer Manufaktur ETA SA entwickelt und fertigt Uhrwerke für mechanische Zeitanzeiger und quarzgesteuerte Modelle. Seinen Hauptsitz hat der Hersteller in Grenchen (Kanton Solothurn). Insgesamt beschäftigt die Firma rund 8.000 Angestellte an elf Produktionsstandorten, die sich überwiegend in der Schweiz befinden.

Bevor die ETA SA im Jahr 1985 schließlich in einem Unternehmen zusammengefasst wurde, bestand sie aus mehreren einzelnen Ebauchesfabriken unter der Leitung der Ebauches SA (ébauche ist das französische Wort für Rohwerk). Die Betriebe waren über den gesamten Jurabogen verteilt.

Durch die Pluralität konnte eine große Palette an Produkten angeboten werden, denn jede angehängte Firma fokussierte auf einen bestimmten Bereich – etwa kleine Uhren für Damen, Chronographen, einfache Zeitanzeiger für Herren et cetera.

Die allererste Ebauchewerkstatt des Unternehmens wurde bereits 1793 von vier Uhrmachern in Fontainemelon (Kanton Neuenburg) eröffnet.

Entsprechend gilt dieses Jahr als die Geburtsstunde der ETA SA Manufacture Horlogère Suisse. Heute zählt die Firma, die schon seit einigen Jahrzehnten Teil der populären Swatch Group ist, zu den führenden Produzenten erstklassiger Uhrwerke und darf sich zurecht als „the motorist of time“ bezeichnen.

Junkers Iron Annie JU52 Chronometer Glashütte Automatik-Uhrwerk ETA 2826-2 Zeppelin LZ127 Graf Zeppelin Fliegeruhr Automatik-Uhrwerk ETA 2826-2

Beispiele für Markenuhren, die erstklassige Werke der ETA SA in sich tragen, sind die LZ127 Graf Zeppelin Automatik Fliegeruhr von Zeppelin (Uhrwerk 2826-2) mit schwarzem Zifferblatt und edlem Milanaisearmband, die Carucci Florenz Herrenuhr CA6628-WH (Uhrwerk 6497) mit Handaufzug, weißem Zifferblatt und schwarzem Lederarmband sowie der Junkers Iron Annie JU52 Chronometer Glashütte 6658-1 (Uhrwerk 2826-2) mit weißem Zifferblatt und braunem Lederarmband.

Valjoux – exzellente Uhrwerke aus dem Vallée de Joux

Die Valjouxx SA wurde im Jahr 1901 vom Brüderpaar John und Charles Reymond in Les Bioux (Kanton Waadt) gegründet. Zunächst firmierte sie unter dem Namen „Reymond Frères SA“, ehe 1929 der Generationswechsel stattfand: Die Reymond-Söhne Marius und Arnold übernahmen den Betrieb, der fortan „Valjoux“ (als Kurzform von „Vallée de Joux“, dem abgeschlossenen Hochtal im Schweizer Jura, in dem die Kaliber entstanden) hieß. Von Anfang an widmete sich die Firma der Fertigung herausragender Chronographenwerke. Den ersten großen Erfolg landete das Unternehmen mit dem Kaliber 23, das ursprünglich für die Armbandchronographen des in den Ersten Weltkrieg involvierten Militärs entwickelt wurde und 1916 zur Serienreife gelangte.

Junkers Mountain Wave Project Automatik Chronograph ETA Valjoux 7750

Kurz darauf trieb es die Armbanduhren unterschiedlichster Hersteller an, etwa jene von Rolex, Patek Philippe oder Audemars Piguet. Die Produktion des Uhrwerkes währte knapp 60 Jahre lang. Bis 1974 entstanden rund 125.000 Rohwerke dieses Kalibertyps. In der Zwischenzeit kam es zu wesentlichen Veränderungen: 1944 erfolgte die Eingliederung in die Ebauches SA – demnach fungiert Valjoux inzwischen als Tochter der ETA SA und gehört wie sie selbst zur Swatch Group. Das Wesentlichste, nämlich die Spezialisierung auf Chronographenwerke, dauert allerdings bis zum heutigen Tage an.

Maserati Attrazione Automatik Chronograph Limited Edition Quarz-Automatik-Uhrwerk ETA 7750Das bekannteste Uhrwerk des Herstellers ist zweifelsohne das Valjoux 7750, welches mittlerweile auch ETA Valjoux 7750 oder nur ETA 7750 genannt wird. Es findet in zahlreichen Markenuhren Anwendung, so beispielsweise im umwerfend eleganten Maserati Attrazione Automatik Chronographen R8841626001 mit roségoldenem Edelstahlgehäuse, silberfarbenem Zifferblatt und schwarzem Lederarmband im Kroko-Look.

Auch in diversen Junkers-Modellen ist das 7750-Kaliber verbaut, unter anderem im Mountain Wave Project Automatik Chronographen 6824-3 mit satiniertem Edelstahlgehäuse, dunkelblauem Zifferblatt und ebenso gefärbtem Lederarmband.

Ronda – hochwertige Schweizer Quarzuhrwerke

Die Ronda AG – ein unabhängiges Familienunternehmen, das heute in zweiter Generation geführt wird – existiert seit dem Jahr 1946. Damals gründete ein talentierter Feinmechaniker namens William Mosset die renommierte Firma im Waldenburgertal (Kanton Basel-Landschaft). Inzwischen befindet sich der Firmensitz allerdings im nahegelegenen Lausen (gleicher Kanton).

Zeppelin Princess Of The Sky Lady Fliegeruhr Uhrwerk Ronda 1069Anfangs produzierte Ronda Ersatzteile für verschiedene, fremde Uhrwerke. Sechs Jahre nach der Geburt begann der Hersteller Rohwerke in Lizenz für eine Drittfirma zu fertigen, ehe ab 1961 die Kreation eigener Kaliber in den Mittelpunkt rückte. Seit den 1970er-Jahren, also dem vehementen Aufkommen elektronischer Zeitanzeiger, konzentriert sich die Ronda AG auf die Entwicklung und Produktion ganggenauer Quarzwerke.

Mittlerweile vereint die Gruppe fünf Tochtergesellschaften unter ihrem Dach – darunter zwei Produktionsstätten im Tessin und eine im Jura. Die übrigen Töchter sind in Asien angesiedelt, genauer gesagt in Thailand (Fabrikationsbetrieb) und Hongkong (Verkaufsbüro). Alles in allem beschäftigt das traditionsreiche Unternehmen rund 1.600 Mitarbeiter.

Zur Fertigung der Uhrwerke setzt Ronda modernste Technologien ein, die zu hochpräzisen Resultaten führen und der Firma eine besondere Stellung auf dem internationalen Markt einräumen.

Uhr-Kraft New Generation NG1 Sport Herrenuhr Kaliber Ronda 7004-NDie Quarzuhrwerke des Herstellers ticken in den verschiedensten Zeitanzeigern – von eleganten bis sportlichen Modellen und Markenuhren bis Ausführungen des Luxussegments. Eine attraktive Markenuhr, die durch ein Ronda-Quarzwerk angetrieben wird, ist beispielsweise die Zeppelin 7439-1 Princess of the Sky Lady Fliegeruhr (Uhrwerk 1069) mit rosébeschichtetem Edelstahlgehäuse und weißem Zifferblatt. Faszinierend: Das elegant feminine Modell lässt sich sowohl als Armbanduhr als auch als Halskette tragen. Für Männer, die einen besonderen Zeitanzeiger mit Ronda-Werk wünschen, empfiehlt sich die Uhr-Kraft 27207-5RG New Generation NG1Sport Herrenuhr (Uhrwerk 7004.N) mit robust maskuliner Ausstrahlung und herausragend kreativ gestaltetem Zifferblatt.

Miyota – Präzision der japanischen Art

Die Miyota Precision Corporation Ltd. erblickte im Jahr 1959 das Licht der Uhrwerkewelt. „Geboren“ wurde sie von „Mutter“ Citizen, der 65 Prozent der international erfolgreichen Tochter gehören. Der Unternehmenssitz von Miyota liegt in der gleichnamigen Stadt (Präfektur Nagano) mitten in den Japanischen Alpen.

Carucci Brindisi Taucher Automatikuhr Automatikwerk Miyota 8215Dank ihrer erstklassigen Mechanik- und Quarzuhrwerke zählt die Firma heute zu den größten Produzenten der Welt, was die Fertigung vielseitig einsetzbarer Kaliber betrifft. Das bekannteste Werk ist sicher das mechanische Automatikkaliber 8215, das sich zahlreiche Uhrenmarken für ihre Zeitanzeiger zunutze machten und machen. In diesem Zusammenhang sind etwa Festina und Carucci zu erwähnen. Abgesehen von Kalibern fertigt Miyota auch andere Bestandteile für Zeitanzeiger, beispielsweise Lagersteine und Quarzkristalle. Hinzu kommen LCD-Platten, Magnete für Microschrittmotoren sowie elektronische Videokomponenten. Inzwischen ist die Citizen-Tochter selbst Mutter – die 2001 bzw. 2004 gegründeten und in China beheimateten Unternehmen Master Crown Electronics und Most Crown Electronics gehören ihr an.

Miyota-Uhrwerke genießen bei Uhrenliebhabern ebenso wie bei Experten einen sehr guten Ruf. Sie gelten als den Schweizer Konkurrenzmodellen ebenbürtig.

TW STEEL CEO Canteen XXL Chronograph Miyota Chronographen QuarzwerkWer sich für eine Uhr mit dem angesprochenen, zuverlässigen 8215-Kaliber interessiert, sollte einen Blick auf die Carucci Brindisi Taucher Automatikuhr CA2200ST-BK-BK werfen. Das Modell begeistert durch die mit Kristallsteinen besetzte Lünette, die Datumsanzeige mit Lupe auf der 3-Uhr-Position und das stabile, in Schwarz gehaltene Edelstahlarmband sowie die hohe Wasserdichtigkeit bis 30 ATM.

Dass Miyota auch in der Lage ist, ausgezeichnete Quarzwerke zu produzieren, beweist der Chronograph TW STEEL CEO Canteen XXL TWCE-1020 mit roségoldenem Edelstahlgehäuse, weißem Zifferblatt und braunem Lederarmband.

Fazit

Bezüglich der Herstellung bester Mechanik- und Quarzwerke haben ETA (mit Valjoux), Ronda und Miyota die Nase vorn. Details zu den herausragenden Erzeugnissen dieser Unternehmen erfahren Sie in unserem Artikel „Weltberühmte Kaliber„.