Startseite | Technik & Genres | Umhängeuhren: Regent hält ein vergessenes Genre hoch

Umhängeuhren: Regent hält ein vergessenes Genre hoch

Die Uhr zum Umhängen hat in den vielen Jahrhunderten seit ihrer faszinierenden Entstehung zahlreiche Wechsel in der gesellschaftlichen Wahrnehmung durchlebt. Vom Sinnbild noblen Wohlstands über Zeiten purer Vergessenheit bis zum absoluten Trendaccessoire blieb eines doch immer gleich: Das betont edle Charisma hochwertiger Umhängeuhren. Der deutsche Traditionshersteller Regent erweist dem zeitlosen Schmuck weiblicher Hälse mit einer stilvollen Kollektion die Ehre.

Die weibliche Form der Taschenuhr

Regent Umhängeuhren gehören zweifelsohne noch zu jenen raren Stücken, die nicht jeder trägt. Sie ziehen die Blicke auf sich – ohne ein Heischen nach Aufmerksamkeit zu signalisieren. Allerdings bezieht sich der zeitgemäße Vorteil extravaganter Umhängeuhren überdies auf das Kreieren eines modischen Outfits mit Wiedererkennungswert. Dabei passen diese besonderen Taschenuhren für Damen zu den verschiedensten und sogar entgegengesetzten Stilen. Mit der eleganten Geradlinigkeit des seriösen Businessauftritts funktionieren sie ebenso wie im mädchenhaft verspielten Romantik-Look.

Regent P-248 Umhaengeuhr vergoldet

Die Uhr zum Umhängen peppt das Styling mit trendstarker Aktualität auf und besitzt dabei dennoch diesen ganz eigenen nostalgischen Charme ferner Zeiten.

Vom Statussymbol über die Vergessenheit zum Statement-Stück

Einst galten Taschenuhren – zu denen auch die Umhängeuhren zählen – als echte Statussymbole. Das erklärt sich leicht, denn in den Jahrhunderten nach dem Aufkommen der ersten Taschenuhr waren entsprechende Modelle aufgrund der ihnen innewohnenden technischen Raffinesse absolute Raritäten. Als gegen Mitte des 19. Jahrhunderts die industrielle Herstellung jene aufwendige Fertigung in Manufakturen ersetzte und damit naturgemäß auch die Preise sanken, wurde der kleine Luxus der portablen Zeit zwar einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich, blieb aber weiterhin ein Zeichen des Wohlstandes. In Gemälden dieser Epochen reichte bereits die Andeutung einer Uhrenkette, um deren dargestellte Trägerin mit Noblesse und einem gewissen Reichtum charakterisiert zu wissen.

Regent P-410 UmhaengeuhrDie Uhr zum Umhängen setzte sich dabei ausschließlich für Damen durch – was daran liegen mag, das die zarte Form des Halsschmuckes für Herren und deren gängigen Kleidungsstil einerseits unpraktisch gewesen, andererseits auch zu weich und damit unmännlich gewirkt hätte.

Während die Taschenuhren für Damen neben dem Hals ab und an alternativ auch die weibliche Taille zieren und damit betonen durfte, galt in der männlichen Garderobe einzig der Griff zur in der Hosen- oder Westentasche verborgenen Taschenuhr als schick.

Mit dem fortschreitenden 20. Jahrhundert und der damit verbundenen rasanten Ausbreitung der immer beliebter werdenden Armbanduhr, gerieten Umhängeuhren für Damen schnell in Vergessenheit. Einzig passionierte Uhrenliebhaber blieben den Traditionsstücken weiterhin treu. Im gesellschaftlichen Geschmack bekam der Anblick einer Taschen- oder Umhängeuhr allerdings schnell eine etwas verstaubte Konnotation. Erst im Zuge der letzten Jahre setzte mit den vielen Wellen des Vintage-Dauertrends eine Rückbesinnung auf die faszinierenden Werke echter Uhrmacherkunst ein. Das Altbewährte ist wieder schick und deshalb gilt es mittlerweile als Zeichen jugendlicher Frische, eine edle Uhr über weiblichen Schlüsselbeinen pendeln zu sehen. So ändern sich die Zeiten.

Formvollendete Schönheit zum Umhängen „Made in Germany“

Regent Uhren sind für ihre hohe Qualität und das jahrzehntelange Know-how ihres Herstellers bekannt. Deshalb verwundert es nicht, dass gerade dieses renommierte Traditionsunternehmen zum Revival der eleganten Uhrenschmuckstücke beiträgt. Zwar ist die Marke deutlich jünger als das geschichtsträchtige Genre der Horlogerie, darf mittlerweile aber dennoch als alteingesessen gelten: Im Oktober 2013 feierte das 1983 in Deutschland gegründete Unternehmen sein 30-jähirges Jubiläum. Bekannt ist die Marke insbesondere für ihre facettenreichen Kreationen. Regent Damenuhren verschiedenster Couleur, aber auch vielfältige Herren- und Kinderuhren stellen eine feste Größe auf dem Markt dar. Ihre Träger überrascht die Marke immer wieder mit spannenden Innovationen, so auch die neueste Kollektion edler Uhren der Marke zum Umhängen.

Regent P-253 Umhaengeuhr vergoldet

Hinreißend edel, klassisch und stilecht wie exakt aus fernen Zeiten importiert, muten die Umhängeuhren des Herstellers an. Neben besonders reizvollen Klappuhren gibt es auch günstigere Modelle, deren Zifferblatt direkt sichtbar ist. Dieses zeigt sich bei allen Ausführungen äußerst schlicht gehalten, schön geschwungene Ziffern zieren einen rein weißen Untergrund, auf dem ansonsten nur das Firmenlogo ins Auge fällt. Das Gehäuse ist entweder silbern verchromt oder vergoldet gestaltet, ebenso wie die passende Uhrenkette. Auf der Rückseite oder wahlweise auf dem herrlich nostalgischen Klappdeckel sorgen aufwendige Ornamente für die edle Verzierung.

Style-Highlight: Zeitanzeiger und Schmuckstück für Damen in einem

Regent Damenuhren zum Umhängen zieren hübsche Damenhälse als schicke Schmuckstücke und erfüllen damit eine sinnvolle Doppelfunktion. Wer mag, kann natürlich dennoch weitere Halsketten dazu tragen. Aber gerade für Minimalisten ergibt sich eine praktische Vereinigung aus Zierde und nützlichem Wert.

Zudem profitiert das Gesamtbild von der sehr eigenen, und dennoch wandelbaren Ausstrahlung der altehrwürdig wirkenden Umhängeuhr.

Regent Umhängeuhren für den Vintage-Stil

Zunächst eignet sich das Vintage-Design dieser Regent Umhängeuhren vorzüglich für alle, die sich gerne mit gewissem Retro-Charme kleiden. Dieser Stil liegt im Trend, verleiht der Trägerin eine verträumte, romantische und zugleich sehr feminine Note. Weit schwingende Millefleur-Kleider passen ebenso wie zarte Zopffrisuren und alles, was ein wenig aus der – schnelllebigen und damit schnell vergänglichen – Zeit gefallen wirkt.

Regent P-259 Umhaengeuhr

Businesslook mit besonderen Taschenuhren unterstreichen

Aber auch der diesem sehr mädchenhaft verspielten Look konträr entgegengesetzte Stil klassischer Eleganz harmoniert vorzüglich mit der soliden Message vom altbewährten Anblick ehemaliger Statussymbole. Zusammen mit weißer Bluse, Hosenanzug oder Bleistiftrock prägt die Umhängeuhr einen geradlinig eleganten Stil, der auch und insbesondere im Businessbereich perfekt passt.

Außergewöhnliche Uhren zum Umhängen beleben Alltagslooks

Abschließend können extravagante Umhängeuhren den simplen Casual-Style mit dem gewissen Etwas beleben. Wer sich gerne in angesagtes Understatement hüllt, kann diese besonderen Taschenuhren für Damen gezielt einsetzen, um dem Gesamtbild einen markanten Akzent zu verleihen.

Regent P-254 Umhaengeuhr

Unspektakuläre Standardkleidung wie Jeans und T-Shirts wirken in Kombination mit einer Uhr zum Umhängen wie die blütenreine Leinwand für das Besondere.

Traditionsreiche Eleganz als Uhrentrend

Was vor einigen Jahrzehnten noch kaum ein Trendsetter für möglich gehalten hätte, ist mittlerweile rasant im Kommen: Umhängeuhren wie die schicken Regent Damenuhren sind absolut en vogue.