Startseite | Life & Style | Die schicksten Vintage Damenuhren

Die schicksten Vintage Damenuhren

« So schön kann Retro sein »

Typische Vintage Damenuhren sind trendig und schön! Dann hört es allerdings mit den Gemeinsamkeiten dieses Uhrengenres auf! Denn Stil und Materialien sind breit gefächert. Die herausragenden Charakteristika vergangener Trends im positivsten Sinne vereinen sich mit angesagten Elementen der Saison zu modernen Armbanduhren – mit dem besonderen Charme der Reife.

Vintage Damenuhren – aus alt mach‘ neu

Mittlerweile ist er so betagt, dass er selbst schon wieder als „retro“ bezeichnet werden könnte: Der Vintage Trend erfreut sich von Saison zu Saison ungebrochener und sogar stetig wachsender Beliebtheit. Anders als etwa in der Kunst sind die Grenzen dabei fließend: Vintage ist all das, was sich in seinem Design an Altbewährtem orientiert. Dabei kann es sich um die markanten Farben und Formen der wilden 1980er handeln.

Oozoo Vintage Series

Ebenso häufig sind jedoch unverkennbare Stilmerkmale der Goldenen Zwanziger, des Bauhauses oder der Swingenden Sixties vertreten. Selbst eine äußerst klassische Formensprache – um im Thema Damenuhren zu bleiben, etwa die kleine Schwarze mit Lederband und zierlichem Gehäuse – zählt dazu. Im Vordergrund steht die Besinnung auf klassische Kreationen, die sich in der Vergangenheit ein gewisses Charisma soweit bewahrt haben, dass sie immer wieder en vogue sind.

Sehnen wir uns nicht alle ein wenig nach der Vergangenheit?

Die modische Retro Damenuhr der aktuellen Kollektionen punktet vor allem mit einer geschickten Mischung: Der altehrwürdige Charme vergangener Zeiten verschmilzt mit angesagten Trends des Hier und Jetzt. So verstehen es viele Hersteller – von den beliebten Oozoo Timepieces bis zum skandinavischen Understatement edler Lars Larsen Uhren – den nostalgischen Look in Trendfarben, modische Styles und andere Highlights der jeweiligen Saison zu tauchen. Es entstehen dadurch derart vielfältige Kreationen, dass nahezu jeder Gusto sein Lieblingsmodell findet.

Die aktuellen Vintage Damenuhren – eine facettenreiche Zeitreise

Oozoo Ultra Slim Vintage Uhr C7354

Oozoo Ultra Slim Vintage Uhr C7354 grau snake rose 40 mm LederbandOozoo gehört zu den absoluten Trendsettern im Geschäft mit der Zeit: Zahlreiche Kollektionen greifen mit Bravour auf, was der Mode jeweils besonders gefällt oder gefallen wird. Natürlich hat das beliebte Label aus den Niederlanden unlängst auch eine retro inspirierte Oozoo Vintage Linie lanciert: Die C7354 entstammt dieser schicken Reihe filigraner Slim Uhren. Zarte 6,7 Millimeter misst die Gehäusehöhe des Modells, das mit seinem Armband im Schlangenlook ein großes Highlight der Sommersaison zur Schau trägt – und dabei gleichermaßen wunderbar retro ist. Animalische Züge dürfen unter den Accessoires 2017 nicht fehlen. Zum Snake Print mischt sich dezentes Grau und ein weiterer Anführer unter den Trends der Damenmodelle: ein Metallgehäuse in poliertem Roségold.

Das für den Hersteller typisch minimalistische gehaltene Zifferblatt fängt die wilde Optik des Armbandes stilvoll auf und macht diese Damenuhr somit wortwörtlich zu einer günstigen Wahl für zahlreiche Gelegenheiten.

Komono Moneypenny Royale Damenuhr KOM-W1241 Meshband 23x20 mmKomono Moneypenny Royale Damenuhr KOM-W1241

Mit der eleganten Moneypenny Royale KOM-W1241 beweist Komono auf denkbar edelste Art, dass der Vintage-Trend sich nicht auf eine Epoche festlegt. Denn mit ihrem markanten rechteckigen Gehäuse erinnert sie sicher viele Uhrenliebhaber an die typischen Damenuhren der späten 1980er und 90er Jahre. Tatsächlich geht die Begeisterung um eckige Formen für weibliche Rundungen auf die Anfänge der Armbanduhr im beginnenden 19. Jahrhundert zurück – und ist gerade in der aktuellen Neuzeit wieder äußerst angesagt. Auf welcher Ära ihre Wurzeln auch fußen mögen: In die neue Zeit wirft sich dieses aufregende Modell mit dem beliebten roségoldfarbenen Komplett-Look. Filigran schmiegt sich diese Komono Damenuhr dank ihres weichen Milanaisebandes an zarte Handgelenke und versprüht eine zeitlose Note, die doch viel von Vergangenem zu erzählen hat.

Lotus Damenuhr 18406-6

Lotus Retro Damenuhr 18406-6 Lederband 31 mmDie für ihre auffällig farbenfrohen Kreationen bekannten Lotus Uhren kombinieren im Falle seiner 18406-6 eine der schönsten weiblichen Trendfarben 2017 mit dem nostalgischen Charme klassischer Damenmodelle mit schlichtem Lederarmband. Ganz so schlicht fällt diese Ausführung dank des spritzigen Beerentones jedoch nicht aus. Wie auch das hochwertige Armband ist das Zifferblatt in kräftiges Lila getaucht, das sich zur Mitte hin sanft aufhellt. Dieser Farbverlauf verleiht dem Modell eine faszinierende Tiefe. Das polierte Edelstahlgehäuse zeigt sich wie Zeiger und Indizes in zurückhaltendem Silber. Auch die Gestaltung des Zifferblattes selbst bleibt zurückgenommen, um hauptsächlich durch das intensive Leuchten Farbe zu bekennen. Es resultiert ein Modell, das auf unkomplizierte Weise gute Laune versprüht und somit perfekt in die Freizeit passt.

Aeromatic A1337 Retro-Design Flieger AutomatikuhrAeromatic A1337 Retro-Design Flieger Automatikuhr

Fliegeruhren sind schon allein durch ihre beeindruckende Geschichte die Retro Modelle schlechthin – auch unter den Damenuhren, wie man auf den ersten Blick womöglich nicht vermuten würde. Das deutsche Traditionslabel Aeromatic 1912 bietet hier eine hochwertige Automatikuhr in sportivem Olivgrün.

Anspruchsvolle Ladys bekommen neben einem durch und durch toughen Design ausgefeilte innere Werte der Horologie geboten. Durch den charakteristischen Glasboden lässt sich ein kleiner Einblick in die Tiefe der Zeit gewinnen. Die Optik selbst gewährleistet diesen Einblick ebenso, durch die authentische Machart geschichtsträchtiger Pilotenuhren.

Lars Larsen Damenuhr 137GWBL

Lars Larsen Damenuhr 137GWBL Lederband 35 mmBei den stilvollen Lars Larsen Uhren verschmelzen Vintage und Klassik: Die Modelle bestechen mit derart zeitloser Eleganz, dass sie mit Recht als klassisch gelten dürfen. Mit der 137GWBL hat das dänische Label eine besonders ausdrucksstarke Vertreterin hervorgebracht. Es handelt sich um ein Modell mit exquisitem Lederarmband in tiefem Dunkelbraun, dass wohl in jedem Jahrzehnt der letzten hundert Jahre ein weibliches Handgelenk hätte zieren können – und immer absolut en vogue gewesen wäre. Neben dieser beeindruckenden Tatsache bezirzt die klassisch-edle Retro Damenuhr mit PVD-vergoldetem Gehäuse und ebensolcher Dornschließe, dem hochwertigsten aller Gläser – Saphirglas – sowie einer praktischen Datumsanzeige und kleiner Sekunde. Klein, aber fein gilt bei diesem nur 35 Millimeter umfassenden Modell mit schlanken 6,7 Millimetern Höhe.

Retro kann auch anders!

Überall zeigt sich der Trend zum Retro Design. Dahinter versteckt sich bei den aktuellen Vintage Damenuhren allerdings keine strikte Designvorgabe. Vielmehr öffnen sich Türen in die Vielseitigkeit vergangener Zeiten. Wie bei der Weinernte scheint eine gewisse Reife den Kreationen erst ihre volle Entfaltung zu schenken.