Startseite | Neuheiten & Empfehlungen | Vostok Europe Limousine GAZ14

Vostok Europe Limousine GAZ14

« Beliebte Kollektion erhält Zuwachs »

Als sich die russische Chrystopol Watch Factory Vostok und die Vilnius Koliz Company aus Litauen im Juni 2003 darauf einigten, künftig gemeinsamer Wege zu gehen, konnte noch niemand ahnen, was einmal aus dieser Vereinigung werden sollte. Heute zählt die Uhrenmarke Vostok Europe zu den beliebtesten Uhrenmarken im westlichen Europa – trotz oder gerade wegen der unverkennbaren sowjetischen Einflüsse, die jeder Herrenuhr des Labels anhaften. Den vorläufigen Höhepunkt des beeindruckenden Schaffens bilden die neuen Zeitanzeiger der GAZ14 Limousine Kollektion, um die es in diesem Beitrag gehen soll.

Von Anfang an eine eindeutige Philosophie

2004 erblickte die erste Mini-Kollektion der neu gegründeten Marke das Licht der Welt. Mit der „K3 Submarine“ nahm der Erfolgssturm der russisch-litauischen Koproduktion ihren Anfang – und ihren Lauf. Die Modelle schlugen international ein und erfüllten damit die Erwartungen und das Ziel der Firma. Vostok Europe sollte durch die kreative Verschmelzung des alten sowjetischen Charmes mit der Modernität des Westens auch für Länder wie die USA und Deutschland zugänglich und interessant werden.

Vostok Europe GAZ14 Limousine Automatikuhr 5651137-st Vostok Europe GAZ14 Limousine Automatikuhr 5651138-st

Von Beginn an setzte das Unternehmen bei der Gestaltung und Benennung der Uhren auf die Einbindung von Merkmalen wichtiger Leistungen der sowjetischen Wissenschaft und Technik. So verdankt etwa die Energia Rocket Serie ihren Namen zwei immens starken Raketen, die einst entwickelt wurden, um sowjetische Kosmonauten zum Mond, zur Venus und zum Mars zu befördern sowie große Raumstationen im Orbit zu platzieren. Sie hießen Rocket N1 und Energija Booster. Dazu passend besteht auch die erfolgreiche Vostok Europe Lunokhod Serie. Sie wurde nach einem sowjetischen Mondrover benannt.

Und wie sieht es mit der Vostok Europe GAZ14 Limousine Kollektion aus? Welcher Errungenschaft ist ihre Betitelung zuzuschreiben?

Tschaikas fürs Handgelenk

Im Jahr 1977 kam die Weiterentwicklung des sogenannten Tschaikas (russisch für „Möwe“) auf den Markt. Der Tschaika bezeichnet ein sowjetisches Luxusautomobil, das erstmals 1959 eingeführt wurde und damals den Modellnamen GAZ-13 erhielt. Die Ausführung aus den 1970ern war gänzlich anders geformt, um dem veränderten Geschmack der herrschenden Zeit zu entsprechen. Als Nachfolger der GAZ-13 eroberte der Wagen unter dem Namen GAZ-14 die Sowjetunion. Er diente in erster Linie als Funktionärslimousine für angesehene Politiker und andere VIPs des einstigen Einparteienstaates.

Vostok Europe GAZ14 Limousine Chronograph 5651174

Zu den herausragenden Merkmalen des legendären Automobils zählen die edle und zeitlose Optik sowie der erstklassige Komfort. Genau diese Eigenschaften machte sich Vostok Europe zunutze, als es um die Fertigung der Herrenuhren für die GAZ14 Limousine Serie ging – um die Herstellung von Tschaikas fürs Handgelenk.

Die Vostok Europe GAZ14 Limousine Kollektion im Porträt

Alle Vostok Uhren der GAZ14 Limousine Serie spiegeln die Charakteristika des GAZ-14-Tschaikas wider – auch die dazu gehörenden Vostok Europe World Timer. Sie kommen mit einer außergewöhnlichen Eleganz und Dominanz daher. Für die elegante Ausstrahlung sorgen die stets klassischen Farben. Verwendung finden vornehmlich braune Nuancen, schwarze, silber- und goldfarbene sowie mitunter auch dunkelblaue Töne. Den dominanten Aspekt fügen die meist massiven Gehäuse aus robustem Edelstahl hinzu. Mit Durchmessern jenseits der 40-Millimeter-Marke und Höhen über einem Zentimeter gehören die Zeitanzeiger zur tendenziell wuchtigen Kategorie.

Vostok Europe GAZ14 Limousine Chronograph 5611132 Vostok Europe GAZ14 Limousine Chronograph 5619133

Technisch setzt Vostok Europe bei der GAZ14 Limousine Kollektion am liebsten auf hochwertige Automatikkaliber aus Japan. Bei den Chronographen der Serie gibt jeweils ein Quarzchronographenwerk – ebenfalls aus dem asiatischen Land – den Takt vor. Auch abgesehen vom wesentlichsten Element, dem Uhrwerk, gehen die Vostok Uhren im Tschaika-Stil mit überzeugenden Funktionen einher. Technische Finessen wie eine Datumsanzeige mit Schnellverstellung und leuchtende Details mittels Tritiumgas oder Superluminova sind nicht die Ausnahme, sondern die Regel.

Über die Neuen im Bunde

Angesichts der Popularität von Vostok Europe im Allgemeinen und der GAZ14 Limousine Serie im Speziellen verwundert es nicht, dass sich der russisch-litauische Hersteller einer Erweiterung der enthusiasmierenden Kollektion angenommen hat.

Vostok Europe GAZ14 Limousine Automatikuhr 2426-5601058 Vostok Europe GAZ14 Limousine Automatikuhr 5609060

Die neuen Uhren im Bunde bringen grundsätzlich dieselben Eigenschaften mit wie ihre älteren „Schwestern“. Im Detail finden sich jedoch Unterschiede, die es sich durchaus lohnt, näher zu beleuchten. Apropos beleuchten…

Superluminova an die Macht

Im Gegensatz zu den meisten anderen Vostok Uhren der GAZ 14 Limousine Kollektion sind die neuesten Modelle nicht mehr mit der Trigalight-Technologie von mb-microtec bestückt, sondern mit dem aktuellsten Hit in Sachen Uhrenbeleuchtung: Superluminova sorgt dafür, dass die Herrenuhren auch bei absoluter Dunkelheit eine perfekte Ablesbarkeit des Zifferblattes und damit der Uhrzeit gewährleisten.

Vostok Europe GAZ14 Limousine Automatikuhr 5654140

Anzeige der Gangreserve

Hervorzuheben ist weiterhin die Anzeige der Gangreserve. Sie ziert die 12-Uhr-Position und verdeckt damit die entsprechende Ziffer. Durch das besondere und generell bei sehr wenigen Armbanduhren im Modesegment anzutreffende Feature hat der Träger eines neuen Vostok GAZ14 Limousine Zeitanzeigers die Möglichkeit, den derzeitigen Stand der Gangreserve laufend im Blick zu behalten.

Modell für Modell ein Hingucker

Die Superluminova-Technologie, das geradlinige und klare Design sowie die Anzeige der Gangreserve auf der 12-Uhr-Position eint alle neuen Modelle der Vostok Europe GAZ14 Limousine Kollektion. Auch sind sämtliche Ausführungen mit einem Gehäuse versehen, dessen Durchmesser von 43 Millimetern und Höhe von 13,8 Millimetern Eindruck machen.

Nicht zu vergessen, dass jede Uhr durch das erstklassige japanische Automatikuhrwerk YN85 mit 22 Juwelen angetrieben wird und eine Gangreserve von mindestens 40 Stunden mitbringt.

Verbindende Merkmale sind weiterhin der Sekundenzeiger mit Sekundenstopp, die Datumsanzeige auf der 3-Uhr-Position und die Nutzung eines klassischen Lederarmbands. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Uhren betreffen allein die farbliche Gestaltung.

Schwarz und goldfarben – mit einem Hauch Weiß

Bei der Ausführung 560C520 handelt es sich um die eleganteste Variante der neuen Vostok Europe GAZ14 Limousine Uhren. Zifferblatt und Armband sind in schlichtem Schwarz gehalten. Sie werden durch die Ziffern und Zeiger in Roségold veredelt. Für eine perfekte Abrundung sorgen dezent eingebrachte weiße Nuancen. Ideal im geschäftlichen Alltag und zu gehobenen Anlässen.

Vostok Europe GAZ14 Limousine Automatikuhr 560B519 Lederband 43 mm Vostok Europe GAZ14 Limousine Automatikuhr 560C520 Lederband 43 mm

Helles Design mit gebläuten Akzenten

Die durch und durch freundlich konzipierte Version 560B519 begeistert mit der absolut gelungenen Farbkombination aus Roségold (Gehäuse), Cognac (Armband) und Champagner (Zifferblatt). Akzente setzen die gebläuten Ziffern und Zeiger. Sie mischen eine angenehme Kühle ins grundlegend warme Design der noblen Herrenuhr, die zum Anzug ebenso funktioniert wie zum legeren Freizeitoutfit in Jeans und Poloshirt.

Ein Klassiker in Schwarz und Weiß

Klassischer geht es kaum: Das Modell 560A518 vereint in sich jene Farben, die so kontrastreich sind und doch so wunderbar zusammenpassen – das schwarze Armband und die ebenso getönten Ziffern und Zeiger ergeben mit dem altweißen Zifferblatt ein rundes Ganzes. Das Gehäuse in dezentem Silberton fügt sich unauffällig und entsprechend unaufdringlich ins Gesamtbild ein. Eine Herrenuhr für jeden Moment.

Vostok Europe GAZ14 Limousine Automatikuhr 560A517 Lederband 43 mm Vostok Europe GAZ14 Limousine Automatikuhr 560A518 Lederband 43 mm

Harmonie aus Schwarz und silberfarbenen Elementen

Der vierte neue Streich innerhalb der GAZ14 Limousine Kollektion, nämlich die Ausführung 560A517, präsentiert sich in der immer wieder gern gesehenen Verbindung aus Schwarz und silberfarbenen Elementen. Aus dem dunklen Zifferblatt, das farblich eine Einheit mit dem Lederarmband bildet, ragen die Nuancen in Silber regelrecht heraus. Die perfekte Herrenuhr für den Alltag, mit der Sie wie Vostok Europe mit der GAZ14 Limousine Kollektion stets auf der richtigen Spur sind.